Perspektive Saison 2020/21

Alles rund um die 1. Mannschaft der Löwen (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

Bernd RWS 82
Beiträge: 7431
Registriert: 3. Apr 2003, 02:00
Wohnort: KS-34119 oder Nordkurve Auestadion Block 30❤

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von Bernd RWS 82 » 9. Okt 2019, 17:38

Welche Mehrheit denn??????
Zuletzt geändert von Bernd RWS 82 am 9. Okt 2019, 19:28, insgesamt 1-mal geändert.
"You´ll never walk alone KSV Hessen Kassel"... seit 1975 bis zum Tod
Trikotnummer 10 = Thorsten Bauer Fußballgott
"Man kann sich eine neue Freundin suchen, aber keinen neuen Verein...." (Campino)

baule peinlich
Beiträge: 406
Registriert: 30. Mär 2005, 15:03
Wohnort: Jungfernkopf

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von baule peinlich » 9. Okt 2019, 18:28

bergerjoerg hat geschrieben:
9. Okt 2019, 16:44
Nun ist er doch weg. Dabei wollten ihn die Mehrheit meiner Vorredner hier in diesem Forum behalten. Tja, der Verein hört halt nicht auf die Fans. Die Kluft wird immer größer.
Spar dir doch einfach mal deine dämlichen Kommentare und beschäftige dich mit Dingen, die dich interessieren.

Schnurz
Beiträge: 813
Registriert: 2. Nov 2002, 02:00
Wohnort: Zu Füßen des Bärenbergs

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von Schnurz » 9. Okt 2019, 19:17

Dieser sarkastische Post hat gerade noch gefehlt.

Der Hang oder der Wunsch zur Weiterbeschäftigung hat einzig damit zu tun, dass Hirschs Entlassung einen Kostenfaktor darstellt, der doppelt wirkt, sofern ein professioneller Nachfolger installiert würde. Dieses Geld haben wir aber nicht und aufgrund der Perspektivlosigkeit und dem damit einhergehenden Zuschauerschwund wird die diesjährige Saison teuer genug.

Der Kader 19/20 ist größer und teurer als im Vorjahr. Die Einnahmen aus den Ticketverkäufen werden bei 50% zur Vorsaison liegen, aber nur wenn es gut läuft.

Das wird ein ganz finsteres Geschäftsjahr. So oder so. Da lobe ich mir die Lösung aus Bordmitteln. Hoffentlich spielen wir nicht noch gegen den Abstieg. Wer von uns weiß schon, wie kaputt das Mannschaftsgefüge wirklich ist.

Jetzt ist Zeit, lang den Markt zu sondieren und sich bessere und ausgewogenere Gedanken für 20/21 zu machen.

Bitte nicht nochmal ein solcher Vollpfosten, dessen Netzvita so eindeutig und apokalyptisch ist. So sehr können Menschen nicht irren...

schnurz

esteban
Beiträge: 6342
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von esteban » 10. Okt 2019, 07:27

Laut HR
https://www.hessenschau.de/sport/fussba ... r-100.html
darf sich Damm auch Hoffnungen auf ein Engagement in der kommenden Saison machen.
Bis dahin fließt zwar noch viel Wasser die Fulle runner, aber für uns alle würde das die Festschreibung auf die Hessenliga bis ins vierte Jahr bedeuten.
Ich hoffe inständig darauf, daß durch Damm der Erfolg in der jetzigen Spielzeit zurückkehrt und man den Aufstieg doch noch erreicht.
Danach könnte er mit höchsten Ehren wieder ins zweite Glied rücken.

marinho
Beiträge: 4577
Registriert: 17. Jul 2008, 17:51
Wohnort: Hallershusen

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von marinho » 10. Okt 2019, 11:42

Also "länger als bis Jahresende" kann auch lediglich bis Saisonende 2019/2020 bedeuten. Dann aber bitte nicht nochmal so eine "Last Minute Verpflichtung" wie Hirsch!

esteban
Beiträge: 6342
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von esteban » 17. Okt 2019, 16:07

Sollte sich der Profitraum der Andrea-Berg-Truppe diese Saison in Luft auflösen, könnte man in Folge dessen im kommenden Spieljahr sogar die alten Klassenkameraden aus Frankfurt Ost wieder in der Hessenliga begrüßen. Damit wäre dann auch eine Neuauflage des Wunders von Bornheim möglich... 8) :roll: :oops:
"Uns fehlt noch ein kleiner sechsstelliger Betrag.“
Swen Meier im HNA-Gespräch. Veröffentlicht am 05.06.2020

westlöwe
Beiträge: 1511
Registriert: 30. Apr 2011, 09:07
Wohnort: Sauerland

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von westlöwe » 26. Nov 2019, 09:31

Hat die JHV unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattgefunden? Vielleicht gibt es ja ein paar Infos von Vereinsseite !?

esteban
Beiträge: 6342
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von esteban » 26. Nov 2019, 09:48

Na ja, Hauptproblematik wird weiterhin die finanzielle Stemmbarkeit (kann man das so sagen?) der Regionalliga im Aufstiegsfalle sein. Dieses Problem löst sich ja durch eine sportliche Qualifikation deswegen nicht in Luft auf! Es müssten halt dann sehr viel mehr Zuschauer kommen oder eben wieder TV-Gelder fließen. Beides ist strukturell schwierig.

Übrigens - ein kleiner, aber nicht unwesentlicher perspektivischer Nebenaspekt in einem möglichen Aufstiegsszenario findet sich in diesem Artikel der Offenbach Post versteckt:
https://www.op-online.de/sport/kickers- ... 41676.html
"...Die Regelung, dass ein Coach ohne die erforderliche A-Lizenz nur drei Monate ein Team in der Regionalliga Südwest coachen darf, gilt für den Hessenpokal nicht..."
Damit könnte B-Lizenzinhaber Damm die Mannschaft als Aufstiegstrainer in die neue Saison führen und die Findungskommission hätte etwas mehr Zeit gewonnen zum Vertrags-Pokern auch noch nach Saisonbeginn. 8)
"Uns fehlt noch ein kleiner sechsstelliger Betrag.“
Swen Meier im HNA-Gespräch. Veröffentlicht am 05.06.2020

Antworten