Perspektive Saison 2020/21

Alles rund um die 1. Mannschaft der Löwen (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

esteban
Beiträge: 6226
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von esteban » 12. Jul 2020, 06:44

https://www.hna.de/sport/ksv-hessen-kas ... chComments
DK-Steher sitzen ohne Aufschlag, keine Tageskasse, Maskenpflicht, keine Gäste, etc...
"Uns fehlt noch ein kleiner sechsstelliger Betrag.“
Swen Meier im HNA-Gespräch. Veröffentlicht am 05.06.2020

bennyu
Beiträge: 749
Registriert: 20. Jul 2009, 09:16
Wohnort: Münsterland

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von bennyu » 13. Jul 2020, 12:03

esteban hat geschrieben:
12. Jul 2020, 06:44
https://www.hna.de/sport/ksv-hessen-kas ... chComments
DK-Steher sitzen ohne Aufschlag, keine Tageskasse, Maskenpflicht, keine Gäste, etc...
tja, war ja so in der Richtung zu erwarten. Die Idee mit der Ost ist ja schon oft ins Spiel gebracht worden, viel bessere Bedingungen kann es ja fast gar nicht geben. Bei vielen Spielen könnte man sogar auch die Südtribüne für die paar Dutzend Gästefans öffnen. Für die meisten Spiele und Besucher wären das sicherlich Einschränkungen, die zu verkraften wären, nur das Spiel gg. den OFC sollte möglichst nicht in die Zeit fallen ... Und für die Ultras wäre das natürlich schon happig, aber vielleicht wäre die exklusive Nordtribüne ja eine Lösung, die für sie annehmbar wäre.
Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole, aber die Situation ist ja nach wie vor sehr dynamisch. Ich bin optimistisch, dass der Großteil der Saison so ablaufen kann, dass die Einschränkungen für den Normalbesucher nicht so sehr spürbar werden (die Maskenpflicht sehe ich jetzt mal als "normal" an). Es sind ja noch etliche Wochen. Hier in NRW z.B. wird jetzt die Besucherzahl bei Sportveranstaltungen von 100 auf 300 angehoben, ohne dass man ein spezielles Hygienekonzept vorlegen muss. Beim Tennisturnier in Berlin dürfen ja im 7000er Stadion 800 Plätze belegt sein und für den Fußball allgemein gibt es ja auch immer mehr und genauere Pläne, wie es ab September ablaufen könnte. Man muss das ja nicht gleich wie Union ein volles Stadion planen ...
7. März 2020: Aufstiegsspiel - ich war dabei 8) :lol:

bennyu
Beiträge: 749
Registriert: 20. Jul 2009, 09:16
Wohnort: Münsterland

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von bennyu » 14. Jul 2020, 17:35

Der Rahmenterminkalender ist raus:
https://www.hfv-online.de/artikel/news/ ... est-11830/

Die wesentlichen Eckpunkte der Saison 2020/2021 sind:
• Saisonbeginn: 04. – 06. September 2020 (optional Spiele des 2. Spieltages am 01./02. September; DFB-Pokal-Wochenende)
• 1. Runde DFB-Pokal: 11. bis 14. September 2020
• Letzter Spieltag 2020: 18. bis 20. Dezember 2020 (20. Spieltag)
• Erster Spieltag 2021: 29. bis 31. Januar (21. Spieltag)
• Saisonende (42. Spieltag): 12. Juni 2021
Der Spielplan soll am 27.07. veröffentlicht werden.
7. März 2020: Aufstiegsspiel - ich war dabei 8) :lol:

Cestonaro
Beiträge: 140
Registriert: 18. Apr 2002, 02:00

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von Cestonaro » 18. Jul 2020, 18:10

Eine Perspektive für nächste Saison ist Platz 5 in der ewigen Regionalliebe-Tabelle! ;-)
Trier, Stuckies, Holzbein Kiel und auch Osna sollten sich punktemäßig überholen lassen...

https://11freunde.de/artikel/ewige-regi ... pmtWO1rJVM

keichwa
Beiträge: 3102
Registriert: 23. Jul 2006, 10:21

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von keichwa » 18. Jul 2020, 18:39

Genau, aber ich bin aktuell mehr ein Fan der https://de.wikipedia.org/wiki/Ewige_Tab ... C3%BCdwest --da sollten wir Worms schaffen. Ulm werden wir wohl vorbeiziehen lassen müssen. Tabelle ist allerdings mit dem 9. März eingefroren. Unklar, ob man dort die nicht ausgetragenen Spiele noch irgendwie berücksichtigen will...
Karl

esteban
Beiträge: 6226
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von esteban » 19. Jul 2020, 09:13

Bislang 665 verkaufte Dauerkarten...eine ernüchternde Bilanz so weit. Sollte der Zutritt zum Stadion tatsächlich nur mittels DK möglich sein, wird's aber 'mal so richtig leer.
https://de-de.facebook.com/ksvhessen/ph ... =3&theater
"Uns fehlt noch ein kleiner sechsstelliger Betrag.“
Swen Meier im HNA-Gespräch. Veröffentlicht am 05.06.2020

westlöwe
Beiträge: 1511
Registriert: 30. Apr 2011, 09:07
Wohnort: Sauerland

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von westlöwe » 19. Jul 2020, 10:12

Den gleichen Gedanken, bezüglich der Anzahl von verkauften DK, hatte ich auch bei der Meldung. Allerdings sollten wir uns nichts vormachen; nach all den Jahren ist eben nur ein kleiner Rest von
KSV Recken übrig geblieben. Dem Aufstieg fehlten leider auch die klassischen Begleiterscheinungen wie:

„Zuspitzung der Tabellensituation durch wiederholte und ungefährdete Siege, die begleitende Berichterstattung in allen Medien, die immer größer werdende Schar von Auswärtsfahren, die Vorfreude auf den „erlösenden Tag“ mit anschließendem Platzsturm und die Aufstiegsfeier vor dem Rathaus und so weiter und schööööööön hätte es alles sein können. Ist jedoch ein bisschen anders gekommen und deshalb fehlt in der Stadt und im Einzugsgebiet die notwendige Euphorie„
Dadurch sind es eben nur die unentwegten Ewigen 😉

Hinzu kommt zusätzlich die aktuell recht hohe Anzahl an Aktionen um Geld für das Überleben und den Fortbestand der Löwen zu generieren. Freuen wir uns einfach, dass es noch über 600 Verrückte gibt.....

marinho
Beiträge: 4491
Registriert: 17. Jul 2008, 17:51
Wohnort: Hallershusen

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von marinho » 19. Jul 2020, 10:31

Tja, der KSV kann sich vom Fan-Zuspruch leider doch nicht mit Clubs wie dem OFC messen. Ich bin gespannt, wieviele Zuschauer Im Schnitt die RL-Spiele besuchen, wenn es nicht zu „Geisterspielen“ kommt.

Da es wohl keine Tageskassen geben soll, folgende Frage: Werden nur DK-Besitzer ins Stadion gelassen oder wird es Tageskarten im Vorverkauf mit namentlicher Registrierung geben? Dazu sollte es mal eine verlässliche Aussage geben!

Antworten