Perspektive Saison 2020/21

Alles rund um die 1. Mannschaft der Löwen (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

marinho
Beiträge: 4580
Registriert: 17. Jul 2008, 17:51
Wohnort: Hallershusen

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von marinho » 21. Jan 2020, 13:27

Ich fände es nicht in Ordnung, wenn die Jung-Adler gleich in der Hessenliga beginnen könnten. Die sollen auch die Ochsentour machen müssen und sich rein sportlich qualifizieren!

Florian M.
Beiträge: 176
Registriert: 23. Sep 2007, 23:01
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von Florian M. » 21. Jan 2020, 18:07

marinho hat geschrieben:
21. Jan 2020, 13:27
Ich fände es nicht in Ordnung, wenn die Jung-Adler gleich in der Hessenliga beginnen könnten. Die sollen auch die Ochsentour machen müssen und sich rein sportlich qualifizieren!
Nach dem, was ich so unter den Delegierten zum Verbandstag vernommen habe, ist das auch die Meinung der meisten Vereinsvertreter. Auch alle Frankfurter, mit denen ich gesprochen habe, sehen das so. Sicherlich auch, weil einige gerne die Eintracht in der Kreisoberliga sehen würden :lol:
#10

MarkusF
Beiträge: 1747
Registriert: 30. Okt 2009, 22:19
Wohnort: Rhein-Neckar-Dreieck

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von MarkusF » 15. Mär 2020, 19:32

Na, herzlichen Glückwunsch. Da kommt ein neues RB Hoffenheim light....
https://www.hessenschau.de/sport/fussba ... l-100.html
Ab heute wird's besser!

marinho
Beiträge: 4580
Registriert: 17. Jul 2008, 17:51
Wohnort: Hallershusen

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von marinho » 16. Mär 2020, 09:31

MarkusF hat geschrieben:
15. Mär 2020, 19:32
Na, herzlichen Glückwunsch. Da kommt ein neues RB Hoffenheim light....
https://www.hessenschau.de/sport/fussba ... l-100.html
Noch ein weiterer Grund, warum die Löwen so schnell wie möglich aufsteigen müssen!

esteban
Beiträge: 6346
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von esteban » 16. Mär 2020, 10:15

Da bekommt man wieder so einen Scheissdreck vorgesetzt.
Kann funktionieren, muss aber nicht (siehe FC Gießen, SG Barockstadt)!
Hoffenheim hatte wirklich viel Geld und Fachleute.
Das sehe ich hier nicht...
"Uns fehlt noch ein kleiner sechsstelliger Betrag.“
Swen Meier im HNA-Gespräch. Veröffentlicht am 05.06.2020

esteban
Beiträge: 6346
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von esteban » 17. Mai 2020, 06:51

Die Saison 2019/20 ist Geschichte.
Der Virus aus Wuhan raubt dem KSV die Chance auf die Meisterschaft und rettet Stadtallendorf den Aufstieg.

Jetzt geht es für weiterführende Diskussionen um die nächste Saison hier weiter.
Für alle Mannschaften der Hessenliga besteht ab sofort Planungssicherheit - außer für den KSV.
Wieder einmal eine Sonderstellung für unseren Klub der Schmerzen.....
Kommt nun die juristische Auseinandersetzung?

Weder hier noch dort - gefangen in einer Zwischenwelt....wie in Star Trek, wenn beim Beamen etwas schief läuft.
Zuletzt geändert von esteban am 17. Mai 2020, 13:50, insgesamt 1-mal geändert.
"Uns fehlt noch ein kleiner sechsstelliger Betrag.“
Swen Meier im HNA-Gespräch. Veröffentlicht am 05.06.2020

marinho
Beiträge: 4580
Registriert: 17. Jul 2008, 17:51
Wohnort: Hallershusen

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von marinho » 17. Mai 2020, 10:25

Ja, es ist (auch insoweit) eine merkwürdige Situation: alle übrigen Hessenligisten wissen, woran sie sind. Die Saison ist zu Ende und alle - bis auf den KSV Hessen - können sich entspannt zurücklehnen/aufatmen. Ob wir wohl dieses Mal endlich Erfolg haben werden? Ich mag diese Hessenliga nicht, sondern sehne mich nach der Regionalliga (und perspektivisch nach einer zweigeteilten 3. Liga, falls die TV-Einnahmen "stimmen").

bennyu
Beiträge: 776
Registriert: 20. Jul 2009, 09:16
Wohnort: Münsterland

Re: Perspektive Saison 2020/21

Beitrag von bennyu » 17. Mai 2020, 12:23

so oder so müssen wir ja noch im Hinterkopf behalten, dass hoffentlich noch 2 erfolgreiche Pokalspiele vor uns stehen.
Durch die fehlenden Zuschauereinnahmen ist m. E. eine erfolgreiche Hessenpokalsaison mit der Option, in der übernächsten Saison in den DFB-Pokal zu kommen, noch wichtiger geworden!

Egal, in welcher Liga, vielleicht kann man ja doch schon vor September starten. Dass Fußballspiele nicht gleich unter "Großveranstaltungen" fallen müssen, wurde ja schon geschrieben, jetzt sagt der Pharmakologe Fritz Sörgel, dass eine schrittweise Zulassung von Zuschauern bald wieder denkbar sein könnte: "Der Zugang von Menschen zum Stadion kann so geregelt werden wie der Zugang der Kunden zum Ikea, und es wäre möglich, im Stadion die notwendigen Abstände einzuhalten, dann wüsste ich ehrlich gesagt nicht, was dagegen einzuwenden wäre, Spiele vor reduziertem Publikum zuzulassen", sagte Sörgel im Interview mit dem Kölner Stadt-Anzeiger.

Wenn sich in den Wochen rauskristallisiert, dass das Infektionsgeschehen weiter zurückgeht und das Experiment bei den Profis erfolgreich weitergeht, könnte ein früherer Saisonstart vielleicht auch bei der Diskussion über die Größe einer Liga helfen. Sprich, wenn ich mehr Zeit für die Austragung von Spielen habe, habe ich auch ein Gegenargument bzgl. einer Aufstockung weniger.
7. März 2020: Aufstiegsspiel - ich war dabei 8) :lol:

Antworten