33. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. TG Friedberg

Alles rund um die 1. Mannschaft der Löwen (Registrierung erforderlich)

Moderatoren: Gonzo, Beaker, Gentile, Eckart Lukarsch, Sir Lunchalot, podest-putzer

esteban
Beiträge: 5448
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

33. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. TG Friedberg

Beitrag von esteban » 15. Mai 2019, 09:50

Unentschieden verboten, Verlieren sowieso.
TG braucht noch Punkte.
Bei Sieg sind sie safe.
Wer will den Erfolg mehr?
Wieder ein Mentalitätsspiel.
Schlafmützigkeit wird bestraft.
Wetter wird gut - trocken bei ca. 20 C Grad.

P.S.: Nach dem Sieg zum Schillerviertelfest - Reggae hören mit dem Irie Ites Soundsystem. 8)
https://www.youtube.com/watch?v=WfH9XZrx6KQ

Bigmat
Beiträge: 33
Registriert: 20. Jun 2018, 15:16

Re: 33. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. TG Friedberg

Beitrag von Bigmat » 15. Mai 2019, 10:26

Sieg ist Plicht.
immerhin hat gießen 12:0 gewonnen.

bennyu
Beiträge: 605
Registriert: 20. Jul 2009, 09:16
Wohnort: Münsterland

Re: 33. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. TG Friedberg

Beitrag von bennyu » 15. Mai 2019, 20:33

„Die ganze Situation greift momentan unser Nervenkostüm an, deswegen waren wir auch heute verunsichert.“ Der Alzenauer Coach nach dem Hünfeld-Spiel laut Lauterbacher Anzeiger. Das 1:1 beim Fast-Absteiger sollte für das Nervenkostüm nicht unbedingt förderlich sein :wink: .
Also, hilft nix, ein möglichst hoher Sieg muss sein!!!
Mit jedem Tor sollen sich unsere Jungs ein wenig mehr Druck (& Frust) wegschießen, Selbstbewusstsein aufbauen und gleichzeitig den Druck auf Alzenau erhöhen. Da ist vielleicht auch von Vorteil, dass „unser“ Spiel 1 Stunde früher beginnt, d.h. irgendwie werden die Alzenauer mitbekommen, wie es steht, während sie noch gar nicht angefangen, bzw. ne ganze Halbzeit zu spielen haben.
Und was Hünfeld geschafft hat, sollten die Nachbarn aus Lohfelden auch schaffen, um damit den Druck maximal ansteigen zu lassen, dann würde Alzenau in Gießen auf Sieg spielen müssen.

Das Wetter soll ja echt gut werden, 2443 Zuschauer wären also durchaus möglich bei diesem äußerst wichtigen Spiel!!!
Es gibt ja auch noch das Vorspiel mit den Kleinen: Ab 12 Uhr HNA-EAM-Cup, zwar ohne Beteiligung der Hausherren, aber dafür 2 x mit dem anderen KSV. Ein paar Dutzend Baunataler Familienmitglieder könnten also schonmal dazugehören und auch später „KSV“ rufen :wink:

Ab und an darf uns Fans dann noch ein Blick rüber nach Waldgirmes genehmigt sein. Wenn Flieden nicht gewinnt, sind sie abgestiegen (direkter Vergleich) und müssten nächste Woche nicht auf Teufel komm raus gegen „uns“ punkten…

keichwa
Beiträge: 2804
Registriert: 23. Jul 2006, 10:21

Re: 33. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. TG Friedberg

Beitrag von keichwa » 16. Mai 2019, 06:47

Eigenartig, dass diese Spiele nicht zeitgleich stattfinden müssen. Es ist doch einer der beiden letzten Spieltage und es geht noch um etwas.
Karl

MRSAP
Beiträge: 1329
Registriert: 11. Apr 2010, 09:53

Re: 33. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. TG Friedberg

Beitrag von MRSAP » 16. Mai 2019, 07:38

keichwa hat geschrieben:Eigenartig, dass diese Spiele nicht zeitgleich stattfinden müssen. Es ist doch einer der beiden letzten Spieltage und es geht noch um etwas.
Ist mir auch schon durch den Kopf gegangen...
Illegitimi non carborundum
Armat Victoria Curam

marinho
Beiträge: 3834
Registriert: 17. Jul 2008, 17:51
Wohnort: Hallershusen

Re: 33. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. TG Friedberg

Beitrag von marinho » 16. Mai 2019, 10:55

Aber am letzten Spieltag sind ja alle Spiele zur selben Zeit.

marinho
Beiträge: 3834
Registriert: 17. Jul 2008, 17:51
Wohnort: Hallershusen

Re: 33. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. TG Friedberg

Beitrag von marinho » 16. Mai 2019, 11:02

marinho hat geschrieben:Aber am letzten Spieltag sind ja alle Spiele zur selben Zeit.
Ich würde mich natürlich riesig freuen, wenn Lohfelden in Alzenau eine kleine (oder besser sogar eine große) Überraschung gelingt. Aber große Hoffnung habe ich da nicht - ist ja zuletzt schon mit den Baunis schief gegangen, die Alzenau wieder aufgebaut haben.
Voraussetzung ist zunächst sowieso, dass die Löwen Friedberg schlagen. Aber wenn sie das nicht hinbekämen, dann hätten sie auch Platz 2 echt nicht verdient. Die Friedberger werden sich mit Mann und Maus hinten reinstellen. Also gilt es, die gegnerische Defensive durch schnelle Spielzüge und über beide (!)Flügel zu knacken. Unser Spiel ist oft zu mitte- bzw. rechtslastig.

esteban
Beiträge: 5448
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: 33. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. TG Friedberg

Beitrag von esteban » 16. Mai 2019, 17:58

Ach, fast vergessen:
Letztes reguläres Heimspiel.

Antworten