Kreis-/Hessenpokal 2019/20

Alles rund um die 1. Mannschaft der Löwen (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

westlöwe
Beiträge: 1511
Registriert: 30. Apr 2011, 09:07
Wohnort: Sauerland

Re: Kreis-/Hessenpokal 2019/20

Beitrag von westlöwe » 22. Aug 2018, 21:23

Wird langsam mal Zeit für ein wirklich überzeugendes Spiel mit entsprechender Torausbeute!

keichwa
Beiträge: 3155
Registriert: 23. Jul 2006, 10:21

Re: Kreis-/Hessenpokal 2019/20

Beitrag von keichwa » 23. Aug 2018, 07:48

marinho hat geschrieben:Hauptsache eine Runde weiter - und hoffentlich nicht zu stark verausgabt im Hinblick auf das Spiel gegen Lohfelden am Freitagabend!
Verausgabung insgesamt sollte sich in Grenzen gehalten haben, wenngleich die eingesetzten Spieler zeitweise ganz hübsch rennen und kämpfen mussten. TG hat sich mächtig reingehangen, wie man das in einem Pokalspiel von einem klassentieferen Gegner erwarten konnte. Dabei spielte ihnen die zeitweilig sehr grenzwerte Schiedsrichterleistung in die Hände. Verstehe nicht, weshalb mit den gelben Karten so lange gewartet wird.

Da viele Spieler in der Startelf standen, die letztens auf der Bank saßen bzw. in der 2. Mannschaft spielten, ließ die Feinabstimmung zu wünschen übrig. Kein Vorwurf, das lag in der Natur der Sache. Dadurch konnte z.B. Najjar seine Schnelligkeit kaum entfalten -- und wenn, dann hatte er einen schweren Stand gegen die robusten Nordstädter.

Ungewohnt ist das viele Wechseln, fast wie beim Handball, nur dass das beim Fußball natürlich zu vielen Verzögerungen führt. Haben eigentlich alle Teilnehmer des Kreispokals diese Wechselrechte oder nur die Klassentieferen? Offensichtlich kann man sogar rausgenommene wieder einwechseln -- das kannte ich bislang nur beim Jugendfußball.

Einige Spieler wurden komplett geschont (Bank: Hartmann, Brill, Voss; nicht im Kader (verletzt?): Baumgarten, Brandner). Mogge und Evil mussten früh raus, so dann Allmeroth und Dawid nur eine Halbzeit spielten; Schmeer kam erst für die letzte Viertelstunde. Hoffentlich haben wir keine wirklich verletzten Spieler zu beklagen.

Rahmen war nett. Die Anlage mit den Nebenplätzen scheint mir sehr wertig, schöne Stehtribüne. Schade, dass es nicht ein kleines vegetarisches Essenangebot gab -- vielleicht habe ich es auch nur nicht gefunden.
Karl

kasselfreund
Beiträge: 801
Registriert: 9. Jul 2013, 22:27
Wohnort: Kassel West

Re: Kreis-/Hessenpokal 2019/20

Beitrag von kasselfreund » 23. Aug 2018, 09:02

So ein Pokalfight zwei Tage vor einem wichtigen Meisterschaftsspiel ist natürlich nicht von Vorteil, vor allem, wenn sich dann auch noch Spieler verletzen. Bei Jon Mogge sah der verbundene Oberschenkel gar nicht gut aus, er hat wohl eine Muskelverletzung. Bei Siggi kann man nur hoffen, dass seine Knieprobleme nichts Ernsthaftes sind.

Gut gefallen hat mir gestern Ioannis Mitrou im zentralen Mittelfeld. Der Junge hat technisch richtig was drauf und torgefährlich ist er auch. Brian Schwechel hat im DM ebenfalls ein gutes Spiel gemacht, fand ich.

Stefan_D
Beiträge: 4746
Registriert: 8. Jul 2001, 02:00
Wohnort: Kassel

Re: Kreis-/Hessenpokal 2019/20

Beitrag von Stefan_D » 23. Aug 2018, 09:28

Laut Cralle war es bei Siggi eine Vorsichtsmassnahme, ihn rauszunehmen.

Egen
Beiträge: 91
Registriert: 8. Mai 2006, 19:03
Wohnort: Heiligenrode

Re: Kreis-/Hessenpokal 2019/20

Beitrag von Egen » 24. Aug 2018, 10:28

Im Kreispokal geht es dann erst im neuen Jahr wieder weiter, erneut gegen einen Gruppenligisten:
Mittwoch, 17.04.2019 - 18:30 Uhr...Termin aber sicherlich erstmal unter Vorbehalt
FSK Vollmarshausen - KSV Hessen

Im Halbfinale trifft man dann ggf. auf den Sieger der Partie Heiligenrode-Kaufungen.
https://www.fupa.net/liga/kreispokal-kassel

keichwa
Beiträge: 3155
Registriert: 23. Jul 2006, 10:21

Re: Kreis-/Hessenpokal 2019/20

Beitrag von keichwa » 24. Aug 2018, 11:21

Da meint es nun aber die Losfee etwas zu gut mit uns. Im Idealfall (also wenn wir unsere Hausaufgaben machen) im Finale gegen Baunatal oder Lohfelden, es sei denn, die Gesetze des Pokals treten in Aktion.

Weiß denn nun jemand, wie die Auswechselbestimmungen im Kreispokal sind? TG hat jedenfalls die Nr. 9 in der Schlussphase wieder eingewechselt - in unserem Liveticker kommt das nicht richtig zum Ausdruck.
Karl

bennyu
Beiträge: 774
Registriert: 20. Jul 2009, 09:16
Wohnort: Münsterland

Re: Kreis-/Hessenpokal 2019/20

Beitrag von bennyu » 11. Apr 2019, 20:00

Ist vielleicht ein wenig in Vergessenheit geraten, aber in 1 Woche ist Viertelfinale:
Do. 18.04., 18:30 Uhr FSK Vollmarshausen - KSV
Sicherlich ein wenig blöd, dass das so spät angesetzt ist, denn in den nächsten 7 Wochen hat der KSV ja noch einiges vor. Keine Ahnung, wann denn ein etwaiges Halbfinale und Finale mit Löwenbeteiligung stattfinden soll, wird dann ja auf englische Wochen hinauslaufen …
Zumal der mögliche Finalgegner aus Baunatal ja selbst noch ein anderes Endspiel (am 25.05.) zu spielen hat, weshalb deren Partie an dem Tag in Friedberg noch verlegt werden muss. Es sei denn, Wehen muss in die Relegation, dann würde das Hessenpokalfinale aus dem „Tag der Amateure“ rausgenommen werden müssen. Was für ein Kuddelmuddel … :-?
7. März 2020: Aufstiegsspiel - ich war dabei 8) :lol:

keichwa
Beiträge: 3155
Registriert: 23. Jul 2006, 10:21

Re: Kreis-/Hessenpokal 2019/20

Beitrag von keichwa » 14. Apr 2019, 16:34

bennyu, das Alles ist in der Tat etwas abenteuerlich ;) Aber egal, ich freue mich auf Spiele bei nun hoffentlich etwas sommerlichen Temperaturen. Meinetwegen kann gern auch noch im Juni gespielt werden.

Ich bin mit mir uneins, wie TC die Mannschaft aufstellen sollte. Ich könnte es verstehen, wenn er die zweite Reihe zum Zuge kommen ließe. Aber andererseits darf das Team nicht aus dem Tritt kommen, gegen Baunatal ein paar Tage später müssen wir eine geschlossene Mannschaftsleistung abliefern.

Brändy und Dawid haben in Griesheim einiges einstecken müssen und sollten wohl erstmal ihre Blessuren auskurieren. Merle sollte vielleicht auch noch geschont werden. Almeroth würde ich gern mal wieder in der ersten sehen.

Kurioserweise spielt unsere zweite gerade gegen Vollmarshausen, wenn ich es recht sehe.
Karl

Antworten