Kreis-/Hessenpokal 2019/20

Alles rund um die 1. Mannschaft der Löwen (Registrierung erforderlich)

Moderatoren: Gonzo, Beaker, Gentile, Eckart Lukarsch, Sir Lunchalot, podest-putzer

kopfhoch
Beiträge: 599
Registriert: 19. Apr 2015, 03:15
Wohnort: Kassel

Re: Kreis-/Hessenpokal 2019/20

Beitrag von kopfhoch » 29. Aug 2019, 00:36

:oops: ,ja stimmt. Wer lesen kann... Deshalb mein falscher Kicker-Tipp. Um so schlimmer... :roll:
Die sind aber auch langsam angekommen. 1Punkt zurück,3 Tore Unterschied. 1 Spiel mehr natürlich.

matzem
Beiträge: 129
Registriert: 10. Dez 2006, 21:57
Wohnort: Kassel

Re: Kreis-/Hessenpokal 2019/20

Beitrag von matzem » 29. Aug 2019, 09:31

Ich finde die hier geäußerte Kritik nicht wirklich angebracht !!
Nein, der Verein kommt dabei viel zu gut weg.
Anspruch und Wirklichkeit klaffen wieder meilenweit auseinander und ich garantiere schon jetzt, dass es mit dem Aufstieg nichts wird. Nicht nur weil der KSV nicht die Qualität hat, sondern weil mind. 2-3 Mannschaften deutlich besser sind.

4 Tore in Weidenhausen bzw. von Sören Gonnermann !! Was für ein Armutszeugnis. Dabei will ich nicht die Leistung von Adler Gonnermann schmälern, aber jedem (wirklich jedem) in Nordhessen interessierten Fußballanhänger sind die Qualitäten eines Sören Gonnermann (242 Ligaspiele/ 232 Tore + unzählige Pokaltore) bekannt. Dem KSV auch ?
Ist man blind oder ignorant ? Keine Ahnung, ist auch egal.

Wahrscheinlich werden diejenigen, die nach wie vor die Stange halten eher altersbedingt wegsterben, bevor sie/wir mal wieder Erfolgserlebnisse (damit meine ich nicht den Plichtaufstieg in die Regionalliga) feiern dürfen.

Ein Armutszeugnis und eine Bankrotterklärung, die ich jedoch ausdrücklich nicht nur am gestrigen Spiel/Ergebnis festmache. Dieser Zustand begleitet uns sein vielen Jahren.....schade.

esteban
Beiträge: 5586
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: Kreis-/Hessenpokal 2019/20

Beitrag von esteban » 29. Aug 2019, 13:57

matzem hat geschrieben:
29. Aug 2019, 09:31
Dabei will ich nicht die Leistung von Adler Gonnermann schmälern, aber jedem (wirklich jedem) in Nordhessen interessierten Fußballanhänger sind die Qualitäten eines Sören Gonnermann (242 Ligaspiele/ 232 Tore + unzählige Pokaltore) bekannt.
Sorry, da muss ich korrigieren. Es sind (Stand heute) 277 Tore in 279 Spielen im elften Jahr Verbandsliga.

Schlagge
Beiträge: 3187
Registriert: 24. Mai 2007, 17:39
Wohnort: An der Fulle
Kontaktdaten:

Re: Kreis-/Hessenpokal 2019/20

Beitrag von Schlagge » 29. Aug 2019, 22:51

matzem hat geschrieben:
29. Aug 2019, 09:31
Ich finde die hier geäußerte Kritik nicht wirklich angebracht !!
Nein, der Verein kommt dabei viel zu gut weg.
Anspruch und Wirklichkeit klaffen wieder meilenweit auseinander und ich garantiere schon jetzt, dass es mit dem Aufstieg nichts wird. Nicht nur weil der KSV nicht die Qualität hat, sondern weil mind. 2-3 Mannschaften deutlich besser sind.

4 Tore in Weidenhausen bzw. von Sören Gonnermann !! Was für ein Armutszeugnis. Dabei will ich nicht die Leistung von Adler Gonnermann schmälern, aber jedem (wirklich jedem) in Nordhessen interessierten Fußballanhänger sind die Qualitäten eines Sören Gonnermann (242 Ligaspiele/ 232 Tore + unzählige Pokaltore) bekannt. Dem KSV auch ?
Ist man blind oder ignorant ? Keine Ahnung, ist auch egal.

Wahrscheinlich werden diejenigen, die nach wie vor die Stange halten eher altersbedingt wegsterben, bevor sie/wir mal wieder Erfolgserlebnisse (damit meine ich nicht den Plichtaufstieg in die Regionalliga) feiern dürfen.

Ein Armutszeugnis und eine Bankrotterklärung, die ich jedoch ausdrücklich nicht nur am gestrigen Spiel/Ergebnis festmache. Dieser Zustand begleitet uns sein vielen Jahren.....schade.
So sieht's uss!
Dem Trainer kann ich eh nichts abgewinnen. Die Mannschaft lässt sich auch irgendwie hängen. Aber wie Matze schon anmerkte, der Fisch fängt immer vom Kopf her an zu stinken - und das tut er bei uns schon seit Jahren.
Bin extrem angepisst - und vermisse Cralle.
Bild
♥ ♥ ♥ Red White Stars 1982 ♥ ♥ ♥

bergerjoerg
Beiträge: 588
Registriert: 2. Jan 2013, 18:02

Re: Kreis-/Hessenpokal 2019/20

Beitrag von bergerjoerg » 30. Aug 2019, 10:41

Tja, und ich vermisse Timo Konietzka...wen schert's? Wehmütige Rückblicke in eine Vergangenheit, deren positive Tage ohnehin immer weiter zurückliegen, nutzen nix. Also, positiv: Der KSV kann sich jetzt ganz auf die Meisterschaft trainieren. Keine lästigen Zusatzbelastungen durch Pokal und Champions League, wo sich ja auch immer Leistungsträger verletzen könnten, die wir in der Meisterschaft viel dringender benötigen.
Aber ja doch, die Saison ist noch lang, Hanau natürlich ein ganz dicker Brocken, den man jetzt vor sich hat. Aber natürlich werden sich da einige Löwen beweisen wollen, zeigen, dass der KSV nicht nur gefühlter Regionalligist ist, sondern vom Potential eigentlich mindestens Drittligist, und an Mißbach werden wir noch viel Freude haben, der hatte ja reihenweise Anfragen von höherklassigen Clubs, wo er viel mehr verdienen könnte. Doch er will den ruhmreichen Club zu altem Glanz verhelfen, genau wie der vor der Saison vom Trainer angezählte Keeper, der trotz Rückkehr der designierten Nr. 1 Zunker aufgrund überragender Leistungen seine Platz zwischen den Pfosten behauptet.
Ich wünsche mir für Nordhessen etwas mehr Kölner Optimismus. Hier sorgt der FC für immer neue Euphoriewellen, jeder Spieler wird in der Elf des Tages gesehen, Drexler, Höger, Czichos, und die Neuen gelten schon jetzt als kommende Superstars. Wenn kümmert es, dass die noch ohne Punkt dastehen, die Tabelle lügt, die Wahrheit ist nicht auf dem Platz, sondern in den Köpfen, da ist man mindestens Euroleague.
Also, schlafender Riese, der du da ruhest in Nordhessen, träume weiter! Das Leben kann so schön sein, wenn man sich nicht durch die Realität stören lässt...

marinho
Beiträge: 3935
Registriert: 17. Jul 2008, 17:51
Wohnort: Hallershusen

Re: Kreis-/Hessenpokal 2019/20

Beitrag von marinho » 30. Aug 2019, 11:43

Sören Gonnermann: "Ich war selten so frei und ungedeckt wie bei meinen Toren." Dazu fällt mir echt nix mehr ein.

bennyu
Beiträge: 624
Registriert: 20. Jul 2009, 09:16
Wohnort: Münsterland

Re: Kreis-/Hessenpokal 2019/20

Beitrag von bennyu » 4. Sep 2019, 20:20

tja, ein paar attraktive Spiele hätte man ja mehr haben können, aber es soll nicht sein:
Im Achtelfinale wäre der Gegner Dreieich
Im Viertelfinale hätte man auf den Sieger zwischen Friedrichsdorf und Steinbach-Haiger treffen können
Im Halbfinale auf Eddersheim / Gießen, Alzenau / Offenbach
Und die Teilnahme am „Finaltag der Amateure“ hätte dann wieder dank Live-Übertragung in der ARD überregionale Aufmerksamkeit erzeugen können.
Die Fahrradkette ist aber ja leider sehr früh gerissen … :roll:

Vielleicht ist zu wünschen, dass Stadtallendorf und Barockstadt möglichst weit (und einer bis ins Finale) kommen, womit die dank Doppelbelastung Körner lassen könnten …
Der Finaltag findet übrigens am vorletzten Spieltag statt, was dann ja ggf. wieder Einfluss auf diesen haben könnte.

Sprotte
Beiträge: 883
Registriert: 17. Mai 2011, 23:34

Re: Kreis-/Hessenpokal 2019/20

Beitrag von Sprotte » 4. Okt 2019, 16:46

Weidenhausen schlägt auch Dreieich!

https://www.werra-rundschau.de/sport/lo ... k5ReMx4VPE
KSV Hessen Kassel 2012/2013 = Saugeile Mannschaft..............and i have dream!

Antworten