Hessenpokal 2018/19

Alles rund um die 1. Mannschaft der Löwen (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

Fullewasser
Beiträge: 359
Registriert: 30. Jun 2012, 22:08

Re: Hessenpokal 2018/19

Beitrag von Fullewasser » 16. Okt 2018, 11:27

Bild
Fullewasser hat geschrieben:Wehen Wiesbaden? Da war doch mal was. Ja, klar – der 29. April 2015, ein durchaus kühler, aber immerhin trockener Frühlingsabend. Der Drittligist zu Gast beim damals noch viertklassigen KSV Hessen. Es geht um den Einzug ins Hessenpokalfinale...
Wir haben mal die Fotos vom letzten Pokalspiel gegen Wiesbaden aus dem Archiv gekramt :D
Wer für morgen erst noch in Stimmung kommen muss, hier geht's lang: https://fullewasser.net/weisst-du-noch-29-04-2015
http://www.fullewasser.net - das unabhängige Online-Fanzine über den KSV Hessen Kassel

marinho
Beiträge: 4726
Registriert: 17. Jul 2008, 17:51
Wohnort: Hallershusen

Re: Hessenpokal 2018/19

Beitrag von marinho » 16. Okt 2018, 11:34

Bitte versucht, nach Möglichkeit noch Kumpels oder Kollegen mitzubringen! Der Vorverkauf läuft sehr schleppend an, sodass höchstens 1.000 Zuschauer befürchtet werden.

Sprotte
Beiträge: 993
Registriert: 17. Mai 2011, 23:34

Re: Hessenpokal 2018/19

Beitrag von Sprotte » 16. Okt 2018, 12:15

Leider war ja WW noch nie der große Zuschauermagnet,denke mehr wie 1500 ist nicht drin.
Hoffe uns kann morgen die Überraschung gelingen. Sind ja noch einige dabei die vor 3 Jahren im Kader standen und das Gefühl kennen einen Pokalfight hinzulegen. Schmeer,Merle,Dawid,Siggi,Brill und Damm als Co-Trainer ,macht es nocheinmal! Und dann ein Halbfinale gegen den OFC. Das wär doch was! Und ein weiterer Schub für die Liga wäre es ebenfalls.
KSV Hessen Kassel 2012/2013 = Saugeile Mannschaft..............and i have dream!

Pady
Beiträge: 237
Registriert: 7. Dez 2013, 17:33

Re: Hessenpokal 2018/19

Beitrag von Pady » 16. Okt 2018, 12:43

Sprotte hat geschrieben:Leider war ja WW noch nie der große Zuschauermagnet,denke mehr wie 1500 ist nicht drin.
Hoffe uns kann morgen die Überraschung gelingen.
Das stimmt leider. Der SVWW hat auch (bis jetzt)null Werbung auf seiner Seite (homepage/facebook) für das Spiel gegen uns gemacht. Die sind schon ziemlich arrogant, soetwas müsste bestraft werden, mit einer Niederlage gegen Uns 8) .
Auf geht's Jungs kämpft wehen wiesbaden nieder!

esteban
Beiträge: 6542
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: Hessenpokal 2018/19

Beitrag von esteban » 16. Okt 2018, 16:35

Zum Vergleich.
Das war das Personal beim letzten Ligaspiel gegen Halle:
Kolke, Kuhn, Mockenhaupt, Dams, Mintzel, Mrowca, Titsch Rivero, Andrist, Schwadorf, Kyereh, Schäffler
Reservebank:
Albrecht, Lorch, Schmidt, Brandstetter, Reddemann, Wachs, Shipnoski

Hoffe, daß hier morgen mehrheitlich andere Namen auftauchen!

Sprotte
Beiträge: 993
Registriert: 17. Mai 2011, 23:34

Re: Hessenpokal 2018/19

Beitrag von Sprotte » 16. Okt 2018, 19:26

esteban hat geschrieben:Zum Vergleich.
Das war das Personal beim letzten Ligaspiel gegen Halle:
Kolke, Kuhn, Mockenhaupt, Dams, Mintzel, Mrowca, Titsch Rivero, Andrist, Schwadorf, Kyereh, Schäffler
Reservebank:
Albrecht, Lorch, Schmidt, Brandstetter, Reddemann, Wachs, Shipnoski

Hoffe, daß hier morgen mehrheitlich andere Namen auftauchen!
Davon ist auszugehen. Die haben danach am Sonntag ein schweres Auswärtsspiel in Karlsruhe und wollen dort mit Sicherheit was mitnehmen. stehen ja im moment im Mittelfeld mit 3 punkten Rückstand auf den 3.,und 4 vor dem ersten abstiegsplatz.
Übrigens auf der Bank saß gegen Halle ein gewisser Niklas Schmidt,das ist ein Kasseler Jung,der von Werder Bremen ausgeliehen ist und U19 Nationalspieler. Wohl ein großes Talent.
Auch dürfen wir uns ja wieder mal freuen unseren alten Trainer-Freund Hock begrüßen zu dürfen.
Aber selbst gegen die 2 Garde wird es schwer genug und es muss schon alles passen,aber warum nicht. Pokal hat ja schließlich seine eigenen Gesetze.
KSV Hessen Kassel 2012/2013 = Saugeile Mannschaft..............and i have dream!

keichwa
Beiträge: 3164
Registriert: 23. Jul 2006, 10:21

Re: Hessenpokal 2018/19

Beitrag von keichwa » 16. Okt 2018, 21:01

marinho hat geschrieben:Bitte versucht, nach Möglichkeit noch Kumpels oder Kollegen mitzubringen! Der Vorverkauf läuft sehr schleppend an, sodass höchstens 1.000 Zuschauer befürchtet werden.
Ich denke, Vorverkauf hat wenig zu besagen. Man kann ja einfach und zu gleichen Bedingungen an der Abendkasse seine Karten erwerben - wenn ich es recht verstanden habe. Vorverkauf hat nur Sinn, wenn man es nur kurz auf knapp schafft und den Anfang des Spiels nicht verpassen will (so wie ich :wink:).

Manch einer wird es bestimmt vom Wetter abhängig machen. Aktuell ist die Prognose mehr als passabel: Kaum Wind, klares Wetter, und wenigstens zu Beginn noch um 20º. Und dann wird es ein heißer Fight :)
Karl

MarkusF
Beiträge: 1820
Registriert: 30. Okt 2009, 22:19
Wohnort: Rhein-Neckar-Dreieck

Re: Hessenpokal 2018/19

Beitrag von MarkusF » 17. Okt 2018, 07:26

Für mich war das letztes Jahr schäbig, was WW gemacht hat im Pokal. Es hat uns eine sechsstellige Summe genommen, die wir verdammt gut gebrauchen können. Wenn Minkbach gegen eine im Kern aus Stammspielern zusammengestellte Mannschaft gewonnen hätte, wäre das noch okay gewesen. Wäre schön, wenn man im Liveticker was zur „Qualität“ der Mannschaft von WW sagen könnte. Ich meine die Aufstellung. Und dann auch noch Hock. Es gab schon Gegner, die mir mehr zusagten. Hoffe auf ein gutes Spiel der Löwen. An einen Sieg glaube ich aber eher nicht. Nehme ich aber gerne :wink:
Ab heute wird's besser!

Antworten