Perspektive Saison 2017/18

Alles rund um die 1. Mannschaft der Löwen (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

ksv-schwabe
Beiträge: 2414
Registriert: 12. Aug 2006, 17:51
Wohnort: iststuttgart21schonfertig.de

Re: Perspektive Saison 2017/18

Beitrag von ksv-schwabe » 11. Okt 2017, 22:50

esteban hat geschrieben:... Mit dem moralischen Sieg im Degerloch im Rücken ist ein Unentschieden denkbar, vielleicht sogar mehr...
Mann, schon wieder falsch! Das ist kein Loch, in dem Punkte drin verschwinden oder ähnliches.
Zur Strafe schreibst Du 1899 Mal auf:
in Degerloch, in Degerloch, in Degerloch, ...

Bis zum nächsten Spiel gegen die Stukis beherrschen es dann hoffentlich alle ;).

esteban
Beiträge: 6234
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: Perspektive Saison 2017/18

Beitrag von esteban » 12. Okt 2017, 07:55

Okay, kapiert - Rumpelstilzchen! :wink:
https://stadtteilcoupon.wordpress.com/2 ... -als-wald/
Aber ein Loch, in dem zwei Punkte verschwunden sind, bleibt es trotzdem!
Wer weiß schon, ob nächstes Jahr dort nochmal gespielt wird - richtig, keiner.

J.R.
Beiträge: 1413
Registriert: 4. Aug 2011, 19:11

Re: Perspektive Saison 2017/18

Beitrag von J.R. » 14. Okt 2017, 10:15

esteban hat geschrieben:Okay, kapiert - Rumpelstilzchen! :wink:
https://stadtteilcoupon.wordpress.com/2 ... -als-wald/
Aber ein Loch, in dem zwei Punkte verschwunden sind, bleibt es trotzdem!
Wer weiß schon, ob nächstes Jahr dort nochmal gespielt wird - richtig, keiner.
Glaube schon, die Stukis werden die Klasse halten können denke ich. :D
BLOCK 36

citrus
Beiträge: 565
Registriert: 1. Mai 2007, 08:27

Re: Perspektive Saison 2017/18

Beitrag von citrus » 24. Nov 2017, 17:25

Ich packs mal hier rein..
Interessanter Artikel über die finanzielle Lage der Stuttgarter Kickers mit GuV.
http://www.stuttgarter-nachrichten.de/i ... 30db0.html

kasselfreund
Beiträge: 798
Registriert: 9. Jul 2013, 22:27
Wohnort: Kassel West

Re: Perspektive Saison 2017/18

Beitrag von kasselfreund » 24. Nov 2017, 20:07

Warum kommt mir das jetzt so bekannt vor...?

Allerdings mit dem Unterschied, dass wir jetzt schon im elften Jahr als ältester Dino in der Regionalliga vor uns hin darben. Man könnte unseren KSV fast schon als Überlebenskünstler bezeichnen. Und in dieser Saison müssen wir unser Meisterstück abliefern, indem wir die Klasse halten.

Es ist schon bemerkenswert, welchen Weg wir da zusammen zurückgelegt haben, bei jedem Spiel Emotion pur, so oder so. Viele Jahre sind so vergangen und die haben dazu geführt, dass der KSV zu einem wichtigen Bestandteil unseres Lebens geworden ist.

Morgen steht das nächste Heimspiel an. Und wieder bin ich aufgeregt, es kribbelt, ich bin nervös und erwartungsvoll, freue mich, meine Freunde vom Block 7 zu treffen. Wie sagte Blog36 so schön:

Der Rasen muss brennen, nur der KSV!!!

Old Löwe
Beiträge: 19
Registriert: 30. Jun 2016, 20:35

Re: Perspektive Saison 2017/18

Beitrag von Old Löwe » 26. Nov 2017, 00:41

Am 10. Dezember ist das letzte Spiel. Vor 20 Jahren war es auch das Letzte.Wo sind die Fans heute nur 1500.

esteban
Beiträge: 6234
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: Perspektive Saison 2017/18

Beitrag von esteban » 26. Nov 2017, 08:29

Kleiner Lichtblick dieses Wochenende - die Aussicht auf Einnahmen wächst:
Wehen gewinnt in Zwickau und festigt seine Position unter den ersten Vier der 3.Liga.
Damit steht -Stand jetzt - zwischen dem KSV und der Teilnahme am DFB-Pokal nur noch ein Sieg in Eddersheim!

Snej
Beiträge: 1184
Registriert: 15. Okt 2003, 16:53
Wohnort: Nordhessen

Re: Perspektive Saison 2017/18

Beitrag von Snej » 26. Nov 2017, 13:24

Old Löwe hat geschrieben:Am 10. Dezember ist das letzte Spiel. Vor 20 Jahren war es auch das Letzte.Wo sind die Fans heute nur 1500.
^

Der RL-Fußball ist tot, ganz besonders in Kassel. Weder große Sponsoren noch das Volk interessiert, was hier passiert. 1.500 Zuschauer :evil: gegen den Tabellenführer, davon noch 250 aus Saarbrücken. Selbst der Block 30 konnte der Übermacht aus Saarbrücken im eigenen Stadion keine Paroli mehr bieten. B30 war kaum zu hören und bröckelt, wie der Rest im Rund, vor sich hin. Ganz ganz traurig. Wenn du ganz oben mitspielst (OFC, Mannheim, Saarbrücken), kommen auch die Zuschauer, wenn nicht, hast du gelitten.
Vielleicht ist die Hessenliga für eine gewisse Zeit eine bessere Adresse für den KSV. Derbys gegen OSC, Baunatal und Lohfelden sollten mindestens so interessant sein, wie die oben genannten.
Das Abstiegsgespenst ist meiner Meinung nach kein Gespenst, sondern eine Chance. :-?

Wenn es wider Erwarten anders laufen sollte, natürlich umso besser. Die Hoffnung stirbt zuletzt. :)
JaaaaaaaGutäääh, der Weg ist das Ziel!

Antworten