Für KaSsel unVerzichtbar!

Alles rund um die 1. Mannschaft der Löwen (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

westlöwe
Beiträge: 1511
Registriert: 30. Apr 2011, 09:07
Wohnort: Sauerland

Re: Für KaSsel unVerzichtbar!

Beitrag von westlöwe » 17. Mai 2017, 08:00

Ja, besten Dank für deinen Einsatz. Was eine Person bewegen kann, hast du mehr als eindrucksvoll gezeigt.........HUT AB!!!! :P

Gestern Abend hat unser Crowdfunding einen ordentlichen Schritt gemacht. Mit einem Satz von rund 14.000€ auf 22.000€!!! KLASSE :D

Weiß hier jemand, wohin eigentlich die Gelder gehen, die die aktuellen Aktionen einbringen?
Zum Beispiel die Becheraktion, die Versteigerungen, die Saisonabschlussfeier......usw.

Steffen
Beiträge: 383
Registriert: 30. Apr 2005, 11:13
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Für KaSsel unVerzichtbar!

Beitrag von Steffen » 17. Mai 2017, 08:31

westlöwe hat geschrieben:Ja, besten Dank für deinen Einsatz. Was eine Person bewegen kann, hast du mehr als eindrucksvoll gezeigt.........HUT AB!!!! :P

Gestern Abend hat unser Crowdfunding einen ordentlichen Schritt gemacht. Mit einem Satz von rund 14.000€ auf 22.000€!!! KLASSE :D

Weiß hier jemand, wohin eigentlich die Gelder gehen, die die aktuellen Aktionen einbringen?
Zum Beispiel die Becheraktion, die Versteigerungen, die Saisonabschlussfeier......usw.
Die Gelder sollen ins Crowdfunding fließen, soviel ich gehört habe. Der "Sprung" müsste zu einen guten Teil auf die Einnahmen aus der Abschlussfeier zurückgehen.

esteban
Beiträge: 6542
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: Für KaSsel unVerzichtbar!

Beitrag von esteban » 17. Mai 2017, 09:30

Zur Einordnung.
Für das Erreichen des Fundingzieles werden durchschnittlich tägliche Eingänge in Höhe von 3432,89 € benötigt. Durch die Verbuchung des Abschlussparty- Erlöses liegt man derzeit (Stand 17.Mai/ 09.31 Uhr) mit durchschnittlich 3826,16 € um knapp 400,- € darüber und würde das Ziel am 21. Juni erreichen...

podest-putzer
Beiträge: 2916
Registriert: 9. Feb 2003, 02:00
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Für KaSsel unVerzichtbar!

Beitrag von podest-putzer » 18. Mai 2017, 01:40

Reiherwälder hat geschrieben:Fan-Van und Trainingsteilnahme sind 'ne witzige Sache, aber die Preise dafür würde ich senken, damit das auch zustande kommt. Bei aller Liebe, aber das wird niemand bezahlen. Der Trend zu den 9,13 Euro zeigt, dass das Geld nicht so locker sitzt.
Richtig. Noch ein paar Anmerkungen zu den Crowdfunding-Angeboten:
Mir fehlen da noch ein paar Sachen, wo man hinterher auch wirklich was in den Händen hat. Ok, es gibt jetzt T-Shirts und es werden Trikots angeboten. Aber im Stadion tragen mehr Leute einen Schal als rot-weiße Oberbekleidung. Warum also nicht einen offiziellen Schal zur Kampagne rausbringen? Aufschrift z.B.: "Hessen Kassel wird nie untergehen!" Hätte aktuellen Bezug, kann aber immer angezogen werden. Der darf dann auch gerne 30 Euro kosten, man weiß ja wofür es gut ist. Würde ich mir deutlich eher kaufen als noch ein T-Shirt, davon gabs ja schon einige in den letzten Jahren.
Zweitens: Ich erkenne bei den Crowdfunding-Angeboten, dass verschiedene Zielgruppen angesprochen werden, grob gesagt jüngere und ältere Fans. Irgendwie unglücklich, dass das Mannschaftstraining und das Autofahren mit Thorsten Bauer genau die teuersten Sachen sind, denn das spricht wohl eher jüngere (und nicht so finanzstarke!) Fans an.
Für (ältere) Fans, die nichts von derartigen Aktivitäten halten, bleibt in erster Linie, ihren Namen irgendwo zu platzieren, auf einer Retter-Tafel oder in einer Retter-Anzeige. Aber was, wenn man seinen Namen gar nicht irgendwo platzieren möchte? :wink:
Es sollte für diese Zielgruppe noch andere Angebote geben.
Wie wäre es mit einer verteuerten Dauerkarte für die Osttribüne, die gleichzeitig den Bonus hat, dass man 3x pro Saison auf die Haupttribüne gehen darf (personalisierte Freikarten, die man bei der Abholung der Dauerkarte bekommt.. oder so)? Oder ein Priority Pass, mit dem man am Eingang und am Bierstand überholen darf. :wink: Ok, vielleicht nicht so gut durchdacht und schwer zu realisieren, aber ich fänd es schon gut, wenn man für seine verteuerte Karte nicht bloß mehr bezahlt, sondern auch wirklich noch ein bisschen mehr bekommt - von mir aus auch nur einen Bratwurstgutschein oder ein paar Schlüsselanhänger.
Oder noch was anderes: Wer einen gewissen Betrag bezahlt, darf einen Gastbeitrag im Hessenlöwe schreiben, dafür wird pro Ausgabe eine Seite freigehalten.
trotzdem.

marinho
Beiträge: 4726
Registriert: 17. Jul 2008, 17:51
Wohnort: Hallershusen

Re: Für KaSsel unVerzichtbar!

Beitrag von marinho » 18. Mai 2017, 07:01

Ich finde die Idee mit einem " Hessen Kassel wird nie untergehen!"-Schal sehr gut. Und den halt für 30 € verkaufen.

westlöwe
Beiträge: 1511
Registriert: 30. Apr 2011, 09:07
Wohnort: Sauerland

Re: Für KaSsel unVerzichtbar!

Beitrag von westlöwe » 19. Mai 2017, 07:15

esteban hat geschrieben:Zur Einordnung.
Für das Erreichen des Fundingzieles werden durchschnittlich tägliche Eingänge in Höhe von 3432,89 € benötigt. Durch die Verbuchung des Abschlussparty- Erlöses liegt man derzeit (Stand 17.Mai/ 09.31 Uhr) mit durchschnittlich 3826,16 € um knapp 400,- € darüber und würde das Ziel am 21. Juni erreichen...
Von gestern morgen bis heute morgen waren es "nur" 604€

Reiherwälder
Beiträge: 4134
Registriert: 26. Jan 2003, 02:00
Wohnort: Wabern

Re: Für KaSsel unVerzichtbar!

Beitrag von Reiherwälder » 19. Mai 2017, 14:25

Seit der Ankündigung bzgl. der vorerst abgewendeten Insolvenz läuft es in der Tat schleppend. War vielleicht doch nicht so klug, das zu kommunizieren.

Nochmal was zu den Beträgen: 9,13 Euro sind vielleicht gut gemeint, helfen aber in der kurzen Zeit, die noch verbleibt, auch nicht mehr weiter. Ein Fuffi sollte es schon sein. Es geht hier um alles oder nichts. Eine nachträgliche Chance wird es womöglich nicht mehr geben. Im Kampf um neue Sponsoren wäre es zudem ein starkes Zeichen, wenn das Crowdfunding gelingt. Das zeigt, dass der Verein über eine starke Basis verfügt.

april55
Beiträge: 583
Registriert: 28. Sep 2010, 19:07
Wohnort: Hann Münden

Re: Für KaSsel unVerzichtbar!

Beitrag von april55 » 19. Mai 2017, 14:50

Reiherwälder hat geschrieben:Seit der Ankündigung bzgl. der vorerst abgewendeten Insolvenz läuft es in der Tat schleppend. War vielleicht doch nicht so klug, das zu kommunizieren.

Nochmal was zu den Beträgen: 9,13 Euro sind vielleicht gut gemeint, helfen aber in der kurzen Zeit, die noch verbleibt, auch nicht mehr weiter. Ein Fuffi sollte es schon sein. Es geht hier um alles oder nichts. Eine nachträgliche Chance wird es womöglich nicht mehr geben. Im Kampf um neue Sponsoren wäre es zudem ein starkes Zeichen, wenn das Crowdfunding gelingt. Das zeigt, dass der Verein über eine starke Basis vergügt.
Ich würde auch kleine Summen nicht schlecht reden.
Auch bei einem Fuffi ist nicht klar, ob er am Ende reicht oder nur ein Tropfen auf dem heißen Stein ist.
Deshalb sollten alle Aktionen, Spenden etc. wertgeschätzt werden.
Auch ob das Crowdfunding funktioniert zeigt sich ganz am Ende.
Wie die Basis des KSV zu bewerten ist ( wenn man es überhaupt machen will ) hängt meiner Meinung nach auch nicht davon ab, ob die Summe ( das Ziel ) erreicht wird. Ist schon ein Batzen.

Im übrigen gibt es immer eine weitere Chance, dies haben wir als KSV uns ja selbst in früheren Jahren bewiesen.

Antworten