Für KaSsel unVerzichtbar!

Alles rund um die 1. Mannschaft der Löwen (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

kasselfreund
Beiträge: 801
Registriert: 9. Jul 2013, 22:27
Wohnort: Kassel West

Re: Für KaSsel unVerzichtbar!

Beitrag von kasselfreund » 12. Jun 2017, 14:20

marinho hat geschrieben:Fernab von alles Phantastereien wie "den schlafenden Riesen wecken" usw. muss es doch möglich sein, einen schmalen RL-Etat zu generieren, wie das andere Vereine der RL Südwest auch hinbekommen. Ich rede hier nicht von Offenbach, Mannheim, Saarbrücken oder Elversberg, sondern eher von Worms, Koblenz, Völklingen oder Stadtallendorf.

Aber vielleicht ergibt sich der nötige, bescheidene RL-Etat für die Saison 2017/2018 ja aus dem "Treuhänderkonto für die Zukunft" von JR und TB. Die Hoffnung stirbt zuletzt!
marinho,
wenn du schon tendenziell Aufsteiger als Orientierung in Sachen RL-Etat für den KSV aussuchst, dann nimm doch bitte den TSV Schott Mainz. 500.000 Euronen eines Hauptsponsors für eine Serie wären für uns doch das Nonplusultra unserer Liga-Zugehörigkeit!
Aber Spaß beiseite:
Der Knackpunkt für einen Neuanfang im Bereich Sponsoring /Finanzierung ist der Umgang mit den Altlasten. Hier muss eine Lösung her, die praktikabel ist und die Fortsetzung des Ligabetriebs in der RL sicherstellt. Ich gehe davon aus, dass daran gerade hart gearbeitet wird.

Davon unabhängig tut es einfach gut zu sehen, welch gute Arbeit unsere Marketing -Abteilung zur Zeit macht. Ich sag nur neue Buisness-Website, Markthallenaktion u.v.m.

marinho
Beiträge: 4662
Registriert: 17. Jul 2008, 17:51
Wohnort: Hallershusen

Re: Für KaSsel unVerzichtbar!

Beitrag von marinho » 12. Jun 2017, 15:24

kasselfreund hat geschrieben:
marinho hat geschrieben:Fernab von alles Phantastereien wie "den schlafenden Riesen wecken" usw. muss es doch möglich sein, einen schmalen RL-Etat zu generieren, wie das andere Vereine der RL Südwest auch hinbekommen. Ich rede hier nicht von Offenbach, Mannheim, Saarbrücken oder Elversberg, sondern eher von Worms, Koblenz, Völklingen oder Stadtallendorf.

Aber vielleicht ergibt sich der nötige, bescheidene RL-Etat für die Saison 2017/2018 ja aus dem "Treuhänderkonto für die Zukunft" von JR und TB. Die Hoffnung stirbt zuletzt!
marinho,
wenn du schon tendenziell Aufsteiger als Orientierung in Sachen RL-Etat für den KSV aussuchst, dann nimm doch bitte den TSV Schott Mainz. 500.000 Euronen eines Hauptsponsors für eine Serie wären für uns doch das Nonplusultra unserer Liga-Zugehörigkeit!
Aber Spaß beiseite:
Der Knackpunkt für einen Neuanfang im Bereich Sponsoring /Finanzierung ist der Umgang mit den Altlasten. Hier muss eine Lösung her, die praktikabel ist und die Fortsetzung des Ligabetriebs in der RL sicherstellt. Ich gehe davon aus, dass daran gerade hart gearbeitet wird.

Davon unabhängig tut es einfach gut zu sehen, welch gute Arbeit unsere Marketing -Abteilung zur Zeit macht. Ich sag nur neue Buisness-Website, Markthallenaktion u.v.m.
Ja, hoffen wir, dass es dafür (auch ohne Insolvenz!) eine Lösung gibt!

MRSAP
Beiträge: 1343
Registriert: 11. Apr 2010, 09:53

Re: Für KaSsel unVerzichtbar!

Beitrag von MRSAP » 12. Jun 2017, 17:12

Fassen wir es mal anders zusammen:

1. Wer es in diesem Wahnsinn "Fussball", bisher nicht verstanden hat, sich vom Kuchen etwas abzuholen, der hat entweder geschlafen oder nicht verstanden wie das Produkt funktioniert.

2. Ohne eine gewisse "Konstanze" in der Führung ist niemand bereit, eine Summe x auf den Tisch zu legen (wer ist denn der Ansprechpartner, wenn fünf Leute dasselbe erzählen oder anders?).

3. Eine Marke "KSV" muss nach außen abstrahlen. Die muss etwas vermitteln. Ich kann auch nicht erkennen, dass es von oben gelebt wird.

Ich finde es irre oder eher erschreckend, dass sich bis heute noch niemand (Daniel hier ausgenommen) für Gespräche mit potentiellen Multiplikatoren interessiert hat.

Dann ist der logische Gang zum Insolvenzverwalter. Sorry, aber ich sehe da wirklich keine Perspektive.

keichwa
Beiträge: 3159
Registriert: 23. Jul 2006, 10:21

Re: Für KaSsel unVerzichtbar!

Beitrag von keichwa » 12. Jun 2017, 17:55

Mein lieber herr sap, mitquatschen (gespräche) wollen immer alle und ideen zu haben ist einfach. Du musst sie umsetzen und gesprächsangebote mit etwas konkretem verbinden (z.b. "Biete für mittelkreisdeko während des einspielens Euro XYZ."). Oder stell dich bei der jahresversammlung als gremienmitglied zur verfügung.

Das forengejammere ist nicht zielführend.
Karl

MRSAP
Beiträge: 1343
Registriert: 11. Apr 2010, 09:53

Re: Für KaSsel unVerzichtbar!

Beitrag von MRSAP » 12. Jun 2017, 18:45

keichwa hat geschrieben:Mein lieber herr sap, mitquatschen (gespräche) wollen immer alle und ideen zu haben ist einfach. Du musst sie umsetzen und gesprächsangebote mit etwas konkretem verbinden (z.b. "Biete für mittelkreisdeko während des einspielens Euro XYZ."). Oder stell dich bei der jahresversammlung als gremienmitglied zur verfügung.

Das forengejammere ist nicht zielführend.
Sorry, selten einen so deplatzierten Kommentar gelesen. Aber das passt ja zur Gesamtsituation und den Informationsstand. Du scheinst wirklich nicht die geringste Ahnung zu haben. Aber danke für deinen Ansatz von "Kompetenzschub". Unfassbar. Und mit dem Wort "zielführend" sollte man in diesem Zusammenhang sehr sparsam umgehen. Wahnsinn...
Zuletzt geändert von MRSAP am 12. Jun 2017, 18:51, insgesamt 1-mal geändert.

kasselfreund
Beiträge: 801
Registriert: 9. Jul 2013, 22:27
Wohnort: Kassel West

Re: Für KaSsel unVerzichtbar!

Beitrag von kasselfreund » 12. Jun 2017, 18:51

Ich denke wir sollten die Kirche mal im Dorf lassen, MRSAP.

Klar, es gibt verschiedene Bereiche beim KSV, die verbesserungswürdig sind. Wie sonst im Leben auch, sind Drucksituationen und Steine, die in den Weg gelegt werden, nicht nur eine Herausforderung, sondern auch eine Chance auf positive Veränderung.

Im Grunde haben diese Veränderungen schon in der abgelaufenen Saison ganz augenscheinlich begonnen. Unser ehemaliger Co-Trainer wurde aus der Not geboren zum Chef-Trainer und die Mannschaft regionalisiert. Die wenigen auswärtigen Verstärkungen, die ehemaligen Bankdrücker und unsere kasseler Jungs wurden von TC zu einer Einheit geformt, die ehrlichen und bodenständigen RL-Fussball gezeigt hat. Das hat zumindest die echten KSV-Fans so richtig begeistert.
Gleichzeitig wurden zwei neue Vorstandsmitglieder ernannt, die vom Alter und der Sichtweise her neuen Wind in die Vorstandsarbeit gebracht haben. Viele neue Ideen haben auf diesem Wege Einzug gehalten und fangen langsam an, Früchte zu tragen.

Die alte Fahrensleute im Vorstand und Aufsichtsrat haben auf jeden Fall dazu beigetragen, das der KSV noch am Leben ist und die letzten Serien in der RL spielen konnte. Sie haben sich einerseits durch ihr Herzblut und finanzielle Unterstützung in nicht unerheblicher Höhe um den Verein verdient gemacht, andererseits aber auch gravierende Fehler gemacht. Schon vor drei Jahren hätten m. E. entscheidende Weichenstellungen erfolgen müssen, was aber versäumt wurde.

Jetzt haben wir eine ganz schwierige Situation, was die Altlasten betrifft. Wie schon gesagt, gibt es aber Lösungen, die für einzelne Personen nicht einfach sind. Aber ich hoffe, dass unser KSV bei allen Überlegungen im Vordergrund steht und das auf all den positiven Dingen, die sich zeigen aufgebaut wird, Schritt für Schritt.

Ich bin Pragmatiker und Optimist, deshalb glaube ich an ein gutes Ende für unsern KSV. Mit einem Weiterbestehen in der RL und einer dann folgenden nachhaltigen Entwicklung, wo erfahrene und bewährte Vereinslenker und junge, kreative Köpfe gemeinsam den KSV nach vorn bringen.

Alles andere ist Schafscheisse!

MRSAP
Beiträge: 1343
Registriert: 11. Apr 2010, 09:53

Re: Für KaSsel unVerzichtbar!

Beitrag von MRSAP » 12. Jun 2017, 18:59

@kasselfreund: Danke für diesen sachlichen Kommentar. Wir werden die Tage ja sehen was wird.

pedzouille
Beiträge: 3043
Registriert: 10. Aug 2002, 02:00
Wohnort: Bei den Ossen

Re: Für KaSsel unVerzichtbar!

Beitrag von pedzouille » 14. Jun 2017, 08:11

Hass ist besser als gar kein Gefühl. Ich denke, man sollte die Stimmungsindikatoren unter dem Artikel zur Insolvenz zur Kenntnis nehmen. Ich gehe davon aus, dass die HNA-Online vor allem regional gelesen wird:
Traurig - 230
Super - 138
Amüsant - 39
Wütend - 33
Wow - 12
(Stand: 14.06.2017 8:08)
https://www.hna.de/sport/ksv-hessen-kas ... chComments
Zonenrandgebietbewohner sind von ihrer Art her missgünstig, neidisch und schadenfroh, aber der Hass auf den KSV ist durchaus bemerkenswert.
Schritt für Schritt
Gemeinsam sind wir stark
Löwen geben niemals auf
Wir sind in der Region zuhause
UNSER NACHWUCHS IST UNSER FUNDAMENT

Antworten