Für KaSsel unVerzichtbar!

Alles rund um die 1. Mannschaft der Löwen (Registrierung erforderlich)

Moderatoren: Gonzo, Beaker, Gentile, Eckart Lukarsch, Sir Lunchalot, podest-putzer

T o b i
Beiträge: 896
Registriert: 9. Sep 2008, 13:04
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Für KaSsel unVerzichtbar!

Beitrag von T o b i » 7. Mai 2017, 15:03

Eine kurze Beleuchtung des Projektes "Für KaSsel unVerzichtbar":

Wir Nordhessen haben sofort Dinge im Kopf, die für uns unverzichtbar zu unserer Region gehören. Sei es die documenta, die Kassel alle 5 Jahre zur Hauptstadt der Kunst werden lässt. Sei es der Zissel oder das Weltkulturerbe im Bergpark mit dem Herkules, der sein „ahles Nest“ von hoch oben bewacht.

Für viele von uns ist auch der KSV Hessen Kassel unverzichtbar!

Seit 1947 ist der Verein in der Südstadt Kassels zuhause. Das Auestadion, auf Kriegstrümmern errichtet, wurde in den 50er Jahren zu einer Pilgerstätte für sportbegeisterte Nordhessen. Der Aufstieg in die damals höchste Liga gab den Bewohnern viel Zuversicht in einer schweren Zeit. Mit Karl-Heinz Metzner war ein KSV-Spieler Teil der Mannschaft, die das „Wunder von Bern“ vollbrachte. In den 1980ern mischten die Löwen die zweite Bundesliga auf und klopften mehrfach an das Tor der höchsten Spielklasse. Ein ums andere Mal platzte das Auestadion aus allen Nähten.

Es folgte der bittere Untergang in den Neunzigern.

1998 wagte der KSV Hessen den Neustart von ganz unten, in der Kreisliga. Die Legende lebte wieder. Der Spirit, der 1998 herrschte war ein besonderer: jeder half mit, etwas bis dato Einzigartiges aufzubauen; angetrieben von der Vision, den KSV eines Tages wieder höherklassig spielen zu sehen. „Bei den Hessen ist wieder richtig was lose“ – hörte man in der Stadt von Jahr zu Jahr immer öfter. Gremien, Spieler und Fans standen zusammen. Keine Eitelkeiten, kein Machtgehabe, keine Alleingänge: „Einer für alle – alle für die Löwen!“

Den Geist, der in den letzten Jahren verloren gegangen ist, wollen wir wieder wecken. Diese Aufbruchsstimmung, den Optimismus und auch die mutigen Visionen von damals brauchen wir, um den Verein vor seinem dritten Konkurs zu bewahren.

Der KSV Hessen Kassel ist ein Verein mit lebhafter Geschichte. Womöglich auch ein Verein, der oft Chancen verpasst hat, der Fehler gemacht hat, dem aber auch häufig das Quäntchen Glück fehlte. Heute spielt der Verein unter Tobias Cramer einen ehrlichen Regionalligafußball, mit Jungs, die überwiegend in Kassel und Umgebung aufgewachsen sind. Nicht zuletzt mit den Auftritten im DFB Pokal in den letzten Jahren, waren die Löwen gute Botschafter für die gesamte Region. Die Jugendmannschaften der Löwen messen ihre Kräfte mit Bundesligaklubs aus Frankfurt oder Darmstadt. Der KSV war in den letzten Jahren immer wieder Sprungbrett für junge Talente aus Nordhessen in die hören Ligen. Dieser Verein ist aus Kassel und Nordhessen nicht wegzudenken!

Wir kämpfen für das Leben des KSV Hessen Kassel: ehrlich, bodenständig und nordhessisch.

Unter dem Slogan „Für KaSsel unVerzichtbar“ geben wir verschiedenen Aktionen zum Erhalt des KSV Hessen Kassel einen Namen. In den nächsten Tagen werden vielseitige Möglichkeiten zur Unterstützung des Vereins bekanntgegeben! Jeder kann sich dabei einbringen!

Der KSV Hessen – für KaSsel unVerzichtbar!

INFO gibt es unter:

http://www.loewenretter.de

und auf Facebook!
RWG Tobi



www.loewen.tv

Alter Schwede
Beiträge: 169
Registriert: 2. Jul 2004, 12:32
Wohnort: Marburg

Re: Für KaSsel unVerzichtbar!

Beitrag von Alter Schwede » 7. Mai 2017, 18:03

So, Freunde, ich brauche mal Unterstützung. Aus verschiedenen Gründen ist mein digital footprint so klein wie möglich und so soll das auch bleiben. Deshalb habe ich kein Facebook-Account, würde aber gerne dort etwas posten um mich in die Riege der Löwenretter einzureihen.

Worum geht´s? Um meine Nordkurven-Kutte. das hier ist das Ding: (Bilder folgen)

Bild

Ich habe jetzt tagelang mit mir gerungen, ob ich sie für die KSV-Rettung versteigern soll, aber das kriege ich einfach nicht hin. Die ist 40 Jahre alt, und da hängt einfach zu viel Schweiß, Ehre und - ja, auch ein bißchen Blut drin. ABER: ich könnte Ding natürlich gegen Gebot verleihen...

Zum ersten Mal hab ich sie glaube ich beim Spiel gegen den VfR Bürstadt getragen, das war die Saison, in der wir aus der Oberliga Hessen in die 2.Liga augesteigen sind. War das nicht sogar das letzte Heimspiel? Jedenfalls war das Auestadion rappelvoll, 18.000 Zuschauer. Und es war vor allem die Zeit, als wir Fans noch an der Mittellinie auf der Gegengeraden gestanden haben.

Ab da hat meine Kutte alles, aber wirklich alles mitgemacht. Die erfolgreichen ersten Jahren in der 2. Liga, die Schlachten zuhause gegen Schalke und Hertha (wer kann sich noch erinnern, als die Schalker uns nach dem 1:4 das halbe Stadion abgebaut haben?) den um zwei (!!!!) Tore verpassten Bundesliga-Aufstieg im Mai 85´ zuhause gegen Hannover, auswärts in Nürnberg..... die Aufstiegsspiele gegen München 60..... den Neustart in der Kreisliga...... den gigantischen Aufstieg 2006 beim FSV Frankfurt... die Meisterschaft 2013, die Aufstiegsspiele gegen Holstein.... die Pokalspiele gegen Düsseldorf und Hannover, alles mitgemacht, immer war und ist die Kutte dabei. Eine Frage der Ehre...... Es gab genau EINE Situation, in der ich sie freiwillig ausgezogen habe: das muss in der Saison 82/83 gewesen sein, Freitagabend am Bieberer Berg beim OFC, die Löwen gewinnen 2:0 und Offenbächer rasten vollkommen aus, ich hatte zum einzigen Mal echt Angst um mein Leben.

Eine Kutte also, die echt ein Stück Geschichte ist. Wer sie am letzten Spieltag gegen Walldorf tragen möchte, der möge auf Facebook bis kommenden Freitag, den 12.05.2017 20 Uhr bieten. Dem Höchstbietenden würde ich meine geliebte Kutte vor dem Spiel zu treuen Händen übergeben. Am besten vor der Zentralkasse.

Also los: NUR DER KSV! Löwenretter, bietet für die "Kuttenleihe"

Alter Schwede
Beiträge: 169
Registriert: 2. Jul 2004, 12:32
Wohnort: Marburg

Re: Für KaSsel unVerzichtbar!

Beitrag von Alter Schwede » 7. Mai 2017, 18:19

Hm, wie kann ich hier ein Bild hochladen?

Ich stelle mal einen Link ein: http://imgur.com/a/4tVDV

Blog36
Beiträge: 124
Registriert: 19. Jul 2016, 15:17
Kontaktdaten:

Re: Für KaSsel unVerzichtbar!

Beitrag von Blog36 » 8. Mai 2017, 15:34

Bekanntlich hat unser geliebter KSV Hessen Kassel derzeit mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen. KSV Blog36 sorgt in dieser angespannten Situation für ein Novum im Sportmarketing: Wir gröhlen Ihre Werbung! Beispiele gefällig? Den Anfang machen K+S KALI GmbH, EDEKA, und, und, und - das war erst der Anfang :wink:

Höchste Zeit Teil des Löwenrudels zu werden!
Hier geht's zum Video:
https://www.facebook.com/video.php?v=257851584621810

Zum Anschauen ist KEINE Anmeldung bei Facebook notwendig!

westlöwe
Beiträge: 1463
Registriert: 30. Apr 2011, 09:07
Wohnort: Sauerland

Re: Für KaSsel unVerzichtbar!

Beitrag von westlöwe » 8. Mai 2017, 18:22

Das Benefiz Hopping zum KSV scheint ja sehr ordentlich zu laufen :)

Vielleicht besteht ja die Möglichkeit mal ein Update zu geben, wie der Stand aktuell ist und wie sich die Zahlen verändern!

Löwenzahn
Beiträge: 105
Registriert: 15. Mai 2016, 12:07

Re: Für KaSsel unVerzichtbar!

Beitrag von Löwenzahn » 8. Mai 2017, 19:50

westlöwe hat geschrieben:Vielleicht besteht ja die Möglichkeit mal ein Update zu geben, wie der Stand aktuell ist und wie sich die Zahlen verändern!
Sehe ich auch so. Wichtig wäre es, die Spendenmotivation durch tägliche Updates hochzuhalten.

Was mir noch fehlt, sind Mitmach-Aktionen für das gesamte Vereinsumfeld. Ich würde da z.B. an Retter-Plakate zum Preis von 19,47 EUR denken. Damit kann Fan in seine Stammkneipe, zum Bäcker, Zahnarzt, Kiosk, Das Vereinsheim vom Dorfklub usw. gehen und nett darum bitten, eins (oder natürlich auch mehrere) zur Rettung des KSV zu kaufen. Das Ganze idealerweise öffentlichkeitswirksam angeleiert: HNA berichtet, dass Cralle seinen Jungs heute frei gibt, damit sie mit den Postern die Geschäfte der Stadt abklappern und so mithelfen, den Verein zu retten. Dazu bestellt man sich noch das HR-Fernsehen ein und schon hat man eine gute Publicity. Fans, Jugendspieler, Freunde des Vereins usw. setzen diese Aktion dann fort und wirken als Multiplikatoren. Dadurch würde man gleichzeitig eine hohe Visibility im Stadtbild und könnte gleichzeitig - marketingsprech on - Leads für ein potenzielles zukünftiges Sponsoring identifizieren. Gleichzeitig veröffentlicht man eine täglich aktualisierte Unterstützerliste. Warum nicht das Ziel ausgeben "10.000 x unverzichtbar" und 10.000 Plakate an den Mann und die Frau bringen? Aktuell ist mir das, was vom Verein kommt, noch viel zu wenig. Es gibt fragmentierte Aktionen von Fans, die allesamt natürlich toll, richtig und wirklich ergreifend sind. Trotzdem fehlt bisher eine zentrale Aktion, die das Potenzial hat, das Unmögliche möglich zu machen.

MarkusF
Beiträge: 1499
Registriert: 30. Okt 2009, 22:19
Wohnort: Rhein-Neckar-Dreieck

Re: Für KaSsel unVerzichtbar!

Beitrag von MarkusF » 9. Mai 2017, 20:33

Bitte veröffentlicht die Spendenkontonummer auf der HP, so dass man sie gleich sehen kann. Ich bekomme viele Anfragen von Sympathisanten des KSV bzw. Leuten, die schon lange nicht mehr in Kassel wohnen, aber was tun wollen, weil sie schöne Erinnungen an die Löwen haben!
Ab heute wird's besser!

Löwenzahn
Beiträge: 105
Registriert: 15. Mai 2016, 12:07

Re: Für KaSsel unVerzichtbar!

Beitrag von Löwenzahn » 9. Mai 2017, 21:34

MarkusF hat geschrieben:Bitte veröffentlicht die Spendenkontonummer auf der HP, so dass man sie gleich sehen kann. Ich bekomme viele Anfragen von Sympathisanten des KSV bzw. Leuten, die schon lange nicht mehr in Kassel wohnen, aber was tun wollen, weil sie schöne Erinnungen an die Löwen haben!
Und auf der Unverzichtbar/Löwenretter-Seite. Dort ist unter "Spenden" ebenfalls keine Kontoverbindung angegeben.

@Blog36: Großartiges Video, Ihr seid der Hammer!

Antworten