23. Spieltag: SC Freiburg II - KSV Hessen Kassel

Alles rund um die 1. Mannschaft der Löwen (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

Matz Nochtgren
Beiträge: 2019
Registriert: 2. Mär 2008, 15:53
Wohnort: Felsberg

Re: 23. Spieltag: SC Freiburg II - KSV Hessen Kassel

Beitrag von Matz Nochtgren » 15. Mär 2015, 18:29

prima KSV..endlich auch mal das Glück erzwungen und endlich 2 tore erzielt.....im april wird die klasse gesichert...ab Baunatal 5 spiele 15 punkte...... :wink:

keichwa
Beiträge: 3159
Registriert: 23. Jul 2006, 10:21

Re: 23. Spieltag: SC Freiburg II - KSV Hessen Kassel

Beitrag von keichwa » 15. Mär 2015, 19:21

Licht und Schatten bei eigentlich allen Akteuren. Um mit dem Torwart anzufangen: Schnelle Spieleröffnung ist nicht sein Ding, aber er hat es immer wieder versucht - gegen eine agile Amateurmannschaft ist so etwas natürlich besonders schwer. Glück hatte er bei einem nachträglichen Zurückrempeln im 16er: die gelbe Karte war berechtigt (und die für seinen Gegenspieler wohl auch). Gegen die Tore war er machtlos. Dafür 1-2 tolle Reaktionen auf der Linie und ein paar mal gut rausgelaufen.

In der ersten Halbzeit sind wir durchaus mit spielerischen Mitteln gefährlich in den Strafraum vorgestoßen, es fehlte aber stets der letzte Druck. Immer wieder schien man auf einen Fehler des Gegners zu hoffen. Freiburg seinerseits versuchte es ein ums andere Mal mit schnellen Gegenstößen und so handelte sich Merle bei der Abwehr früh eine gelbe ein (ich hätte nicht gedacht, dass er ohne gelb-rot würde so lange spielen können - alle Achtung!). Auch Becker kassierte früh gelb, als er einen Aufbaufehler von Friedrich ausbügeln musste. Andererseits gelingt es Friedrich nun ab und an, die Störer ins Leere laufen zu lassen. Ähnlich wie Stefan Müller ;) Unsere Ecken wurde zumindest in den ersten 80 Minuten schwach gespielt. Man hatte wohl zu viel Respekt vor der Freiburger Abwehr. Feigenspan mit vielen schönen Aktionen, Dawid hatte einen schweren Stand. Er wurde mehrfach zu steil geschickt. Schulze nach längerem wieder im Team; Bindung ließ zu wünschen übrig - die Mitspieler sahen oft nicht, das er außen frei stand. Perrey anfänglich immer mal wieder nachlässig, später besser, aber eigensinnig. Abstimmung mit Evljuskin nicht optimal.

Ähnlich zunächst Bektasi nach seiner Einwechslung; das wurde aber gegen Ende viel besser. Lemkes Hineinnahme brachte nicht. Anders Schmik : immer frei und mit gutem Auge für den Mitspieler. Beinahe wäre ihm sogar ein Tor gelungen. Auf Schmik sollten wir unbedingt bauen.

Besonders hat mich natürlich gefreut, dass Damm es doch noch kann :) Ähnlich wie letztes Jahr gegen Saarbrücken. Sein 34. Treffer. Schade, dass wir nur kurze Zeit später das 2. Tor hinnehmen mussten. Die Moral der Truppe stimmte bis zum Schluss, so dass Bektasi wenigstens noch den berechtigten Ausgleich markieren konnte. Der Stadionsprecher hat den Namen kaum rausgebracht ;)

Ich bin sehr zufrieden, dass wir endlich wieder eingenetzt habe und wir zudem punkten konnten. Bei tollem Vorfrühlingswetter. Selbstläufer werden die nächsten Spiele jedoch nicht.
Karl

MarkusF
Beiträge: 1782
Registriert: 30. Okt 2009, 22:19
Wohnort: Rhein-Neckar-Dreieck

Re: 23. Spieltag: SC Freiburg II - KSV Hessen Kassel

Beitrag von MarkusF » 15. Mär 2015, 19:56

Stimme mit Dir weitgehendst überein, Karl. Habe auch Ein intensives Spiel gesehen mit einer hochmotivierten Löwentruppe. Die Körpersprache war eine ganz andere als letztes Wochenende. Ein paar Personalien aus meiner Sicht. Rauhut hat seine gefühlt erste Spieleröffnung nach Glanzparade hervorragend hinbekommen. Abschlag weit in die gegnerische Hälfte, eine Kopfballverlängerung zu Damm und der netzt eiskalt ein. So schnell könnten die schnellen Freiburger gar nicht gucken. Zurecht wurde Rauhut wie der Torschütze selbst gefeiert. Ansonsten Licht und Schatten bei ihm. Gut gefallen haben mir Becker, endlich wieder in der Mitte, Müller, Evljushkin und zuletzt auch Feigenspan. Der hat in der Schlußphase eine Wucht nach vorne entfaltet wie selten. Damm hat immer noch tolle Übersicht und Merle war auch sehr aktiv, allerdings am Rande des Platzverweises. Dawid hat seine Chance aus meiner Sicht wieder nicht nutzen können, ebensowenig war ich von Schulze überzeugt, der erst am Schluß Akzente setzte. Mit Bektasi kam viel Schwung, schön, dass er den Ausgleich macht. Ach ja, Perry war auch noch da und war besser als zuletzt gesehen. Friedrich mit guter Abwehrleistung diesmal, aber Spieleröffnung...naja... Insgesamt macht der heutige Nachmittag Hoffnung. Da ist doch mehr drin als zuletzt in den Punktspielen gezeigt.
Ab heute wird's besser!

esteban
Beiträge: 6456
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: 23. Spieltag: SC Freiburg II - KSV Hessen Kassel

Beitrag von esteban » 16. Mär 2015, 07:36

Wieviele späte Tore hat es diese Saison sowohl für als auch gegen den KSV eigentlich schon gegeben? Ich hatte gehofft, dass sei überwunden. Gottseidank fiel es diesmal wieder auf der richtigen Seite und man steht nicht mit leeren Händen da - mit vollen allerdings auch nicht!
Für die Nerven ist das nichts und stabil oder gar souverän geht anders.
Die nächsten Punkteschritte müssen wieder zügiger und größer werden, damit man das anvisierte Ziel der Einstelligkeit schnell im Kasten hat. Platz 11 ist Niemandsland.

Gazza
Beiträge: 713
Registriert: 24. Aug 2007, 15:05

Re: 23. Spieltag: SC Freiburg II - KSV Hessen Kassel

Beitrag von Gazza » 16. Mär 2015, 09:26

Danke an die Berichte der Mitgereisten, was für ein Aufwand für 90 Minuten Möslestadion, Respekt!

Tobi Damm lässt den Knoten platzen - herrlich. Und ein erneuter Beweis dafür, dass er m.E. der wichtigste Spieler in der Mannschaft ist: als spielstarker Stürmer, als Identifikationsfigur für den Verein und die Region, als Knipser für die wichtigen Buden, als Vorbild für die jungen Spieler, als Person der sich nach langer Krankheit zurück gekämpft hat. Sehr, sehr zufrieden, dass er noch mindestens zwei weitere Jahre dranhängt.

Nun warten drei richtig schwierige Spiele: gegen den starken und von Dietmar Hopp gepamperten Aufsteiger aus Walldorf sollte man nun endlich mal zeigen, dass man auch gewinnen kann. Dann DER Höhepunkt der Saison im Pokal in Offenbach und danach auswärts beim Ex-aufsteigenden Vizemeister.

4 Punkte und das Halbfinale als Ziel - Forza KSV!
- love football, hate racism! -

Gonzo
Beiträge: 5421
Registriert: 17. Aug 2002, 02:00
Wohnort: /home/gonzo
Kontaktdaten:

Re: 23. Spieltag: SC Freiburg II - KSV Hessen Kassel

Beitrag von Gonzo » 16. Mär 2015, 12:11

Endlich wieder getroffen. Auswärts gepunktet. Jetzt dran bleiben und die Punkte mit einem Sieg gegen Walldorf vergolden!
When the going gets weird, the weird turn pro. It never got weird enough for me.
Hunter S. Thompson
VIVA MADIBA! VIVA MANDELA!

esteban
Beiträge: 6456
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: 23. Spieltag: SC Freiburg II - KSV Hessen Kassel

Beitrag von esteban » 16. Mär 2015, 23:33

Gazza hat geschrieben: "...Nun warten drei richtig schwierige Spiele: gegen den starken und von Dietmar Hopp gepamperten Aufsteiger aus Walldorf sollte man nun endlich mal zeigen, dass man auch gewinnen kann. Dann DER Höhepunkt der Saison im Pokal in Offenbach und danach auswärts beim Ex-aufsteigenden Vizemeister..."
Vier, es sind vier schwere Spiele - du unterschlägst das Derby! Schon vergessen:
Hütte voller als sonst, Flutlicht und ein vermeintlich schwächerer Gegner - genau die Zutaten, die uns schon so oft die Mahlzeit versalzt haben.
Daher Vier! 8)

Dr. Mabuse
Beiträge: 972
Registriert: 20. Apr 2012, 11:24
Wohnort: Chassella

Re: 23. Spieltag: SC Freiburg II - KSV Hessen Kassel

Beitrag von Dr. Mabuse » 17. Mär 2015, 11:46

keichwa hat geschrieben: Besonders hat mich natürlich gefreut, dass Damm es doch noch kann :)
Ist der Tobi eigentlich krank ? Der Trainer von den Kötern hat heute gesagt "Der Damm wird brechen" http://www.hna.de/sport/kassel-huskies/ ... 22797.html

Antworten