Wer soll neuer KSV-Trainer werden?

Alles rund um die 1. Mannschaft der Löwen (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

Wer soll neuer KSV-Trainer werden?

Rüdiger Abramczik
4
10%
Uwe Wolf
2
5%
Matthias Hamann
9
22%
Holger Brück
0
Keine Stimmen
Mirko Dickhaut
0
Keine Stimmen
André Schubert
11
27%
Christian Hock
0
Keine Stimmen
Mario Deppe
4
10%
Thomas Bartel
1
2%
Ein anderer
10
24%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 41

hessenkalle
Beiträge: 17
Registriert: 28. Jun 2013, 09:11

Re: Wer soll neuer KSV-Trainer werden?

Beitrag von hessenkalle » 16. Jan 2014, 16:47

Xaver Zembrod wird neuer Trainer in Kassel!

Ro-ks
Beiträge: 7
Registriert: 4. Jan 2014, 17:54

Re: Wer soll neuer KSV-Trainer werden?

Beitrag von Ro-ks » 16. Jan 2014, 17:00

http://www.bild.de/bundesliga/1-liga/ha ... .bild.html

Das spricht wohl eher gegen Zembrod...

westlöwe
Beiträge: 1511
Registriert: 30. Apr 2011, 09:07
Wohnort: Sauerland

Re: Wer soll neuer KSV-Trainer werden?

Beitrag von westlöwe » 16. Jan 2014, 18:25

esteban hat geschrieben:Achtung, Bobo motzt!
http://www.ffh.de/news-service/ffh-nach ... ainer.html
"...Kapitän Andreas Mayer hatte kritisiert, dass noch immer kein neuer Trainer gefunden wurde. Das bringt den neuen KSV-Vorstand Andre Schubert auf die Palme. "Die Spieler sollen sich auf ihren Job konzentrieren und den Verein seine Arbeit machen lassen", sagt Schubert..."

Ist eigentlich nicht meine Art, Spieler unseres Vereins an den Pranger zu stellen......
.........aber das war sehr überflüssig lieber Herr MAYER...

Hättet ihr Spieler (incl. Hr. Mayer) einigermaßen ordentlichen Fußball gespielt müßte sich unser Verein und Euer ARBEITGEBER nicht schon wieder auf die Suche nach einem neuen Turnvater für Euch machen!!!

Underberg Boys Cassel
Beiträge: 844
Registriert: 11. Feb 2003, 02:00
Wohnort: Cassel
Kontaktdaten:

Re: Wer soll neuer KSV-Trainer werden?

Beitrag von Underberg Boys Cassel » 16. Jan 2014, 20:42

Das neue Trainerteam ist da :o

Bild
http://www.poldispage.de.tl
Bild
Bild
Ich schreibe hier nicht im Namen irgendeiner Szene.
Alle meine Kommentare spiegeln meine persönliche Meinung dar.

Gonzo
Beiträge: 5421
Registriert: 17. Aug 2002, 02:00
Wohnort: /home/gonzo
Kontaktdaten:

Re: Wer soll neuer KSV-Trainer werden?

Beitrag von Gonzo » 17. Jan 2014, 14:11

marinho hat geschrieben: Warum? Bitte nicht nur, weil er mal kurz Wella und später mal die Wasserfilter trainiert hat...
Nein, hat damit nichts zu tun. Außer vielleicht, dass er dort (insbesondere bei den Nelken) erfolglos war.

Heidelberger
Beiträge: 582
Registriert: 29. Okt 2010, 21:51
Wohnort: Hamburg

Re: Wer soll neuer KSV-Trainer werden?

Beitrag von Heidelberger » 17. Jan 2014, 15:07

marinho hat geschrieben:
Gonzo hat geschrieben:
marinho hat geschrieben:Ich würde mich aber auch über Lettieri freuen.
Finger weg von dem!
Warum? Bitte nicht nur, weil er mal kurz Wella und später mal die Wasserfilter trainiert hat...
Spätestens seit Hock wissen wir doch, dass Übungsleiter mit Wehener Vergangenheit ein schlechtes Karma zum KSV schleppen. :lol: :lol:

Lettieri oder Vasic? No way.

Unabhängig vom Aberglauben gibt es aber auch Fakten, die aus meiner Sicht für andere Kandidaten sprechen. Zum einen sollte der neue Trainer mit dem zuweilen unruhigen Umfeld eines Traditionsvereins klarkommen. Das kann Lettieri bislang nicht vorweisen. Und Vasic auch nicht. Der ist in Braunschweig grandios gescheitert und danach von der Bildfläche verschwunden.

Ich würde einen Coach bevorzugen, der v.a. auch in jüngerer Vergangenheit nachgewiesen hat, dass er eine Mannschaft perspektivisch nach oben führen kann. Das gilt für Fascher (Münster), das gilt aber auch für Leute, die gerade die Schulbank drücken und ab März wieder eine Anstellung suchen. Gutzeit (Kiel) zählt dazu, v.a. aber Kiefer (Elversberg). Vllt. erklärt sich die gegenwärtige Hängepartie auch dadurch, dass solche Kandidaten in der Verlosung sind. Wobei Kiefer den Vorteil hat, dass er die RL Südwest gut kennt. Nachteil ist freilich, dass solche Kandidaten bis März anderweitig eingespannt sind. Und der KSV braucht früher eine Lösung. Ob die so aussehen kann, dass Hoffmeister/Nulle weiter wurschteln, mit Schubert als fachlichem Supervisor? Vorstellbar. Aber wenig wahrscheinlich.

Dollar
Beiträge: 3144
Registriert: 18. Apr 2008, 15:59

Re: Wer soll neuer KSV-Trainer werden?

Beitrag von Dollar » 17. Jan 2014, 15:34

wäre vllt wünschenswert, wenn man einen von dir genannten "schüler" holen könnte, gerade kiefer und gutzeit wären sicherlich im hinblick auf erfahrungen in der rl und mit den aufstiegsspielen gute optionen (auch langfristig). ABER wie will man es verkaufen, wenn man noch 2monate warten muss und man bis dahin noch tiefer in den abstiegskampf rutschen würde? da sehe ich ein viel zu großes risiko...entweder schubert selbst übernimmt bis sommer (was ich für absolt unrealistisch halte) oder man holt jemanden, der sofort zu 100% verfügbar ist (wie fascher)
#10

ulath-von-chassalla
Beiträge: 629
Registriert: 20. Jul 2008, 21:05
Wohnort: Kassel, die Hauptstadt Nordhessens
Kontaktdaten:

Re: Wer soll neuer KSV-Trainer werden?

Beitrag von ulath-von-chassalla » 17. Jan 2014, 16:14

Ich wage mal - als bekennender Skeptiker gegenüber den Entscheidungsgremien des Vereins - folgende Theorie:

Nachdem man sich nun fachliche Kompetenz in Sachen Fußball an Bord geholt und diese Kompetenz auch noch genug "Eier in der Hose" hat, um sich durchzusetzen, verfolgt man ein sportliches Konzept, für das ein passender Trainer gefunden werden soll. Ich kann mir gut vorstellen, dass man diesmal bewußt auf Schnellschüsse verzichtet und einen Trainer sucht, der zum Verein und den Vorstellungen der sportlichen Ausrichtung passt. Möglicherweise wird in der Zeit bis zur Verpflichtung eines neuen Trainers Schubert im Hintergrund mitkonzeptionieren, was das Training angeht. Das ist aber nur eine vage Vermutung.
Abteilung Herzblut - unsere Fan- und Mitgliederabteilung beim KSV

Antworten