Zukunft... Marketing...Sinnlosigkeit

Alles rund um die 1. Mannschaft der Löwen (Registrierung erforderlich)

Moderatoren: Gonzo, Beaker, Gentile, Eckart Lukarsch, Sir Lunchalot, podest-putzer

Dismember
Beiträge: 30
Registriert: 7. Jun 2013, 23:07

Zukunft... Marketing...Sinnlosigkeit

Beitrag von Dismember » 7. Jun 2013, 23:23

Hallo Zusammen,

ich möchte nicht über die Saison meckern, da eine erreichte Meisterschaft eine grandiose Leistung ist.

Was mich erschreckt, ist die Tatsache das der KSV scheinbar aufgegeben hat. Wolf wird entlassen (oder entlässt sich selber), Spieler werden wegbrechen und die Gelder werden gekürzt.

Was kann man machen?

1. Will man aufsteigen? Gelder hoch!

2. Wo kommen die her? Marketing! Wenn ich mir z.B. die Online Zeitschrift der Kieler anschaue: Informativ, aber viel Werbung; und das ist auch gut so. Ich rmenhabe jahrelang für Softwarehersteller Online und Print Magazine erstellt; und hier kann man definitiv Geld machen. Ein wenig telefonieren; ein schönes (Print) Heft und schon hat man ein paar Mark (Euro) in der Hand. Um es realistisch zu betrachten, ich rede hier von realistischen Summen von bis zu 200.000 Euro. Hier ist also noch was zu machen...

3. Es gibt sogar Firmen, die solche Zeitschrifen umsonst machen (nutzt Pauli). Di wollen dann nur Adressen von eventuellen Sponsoren

4. Telefon in die Hand! Alle Firmen abklappern und Gelder einsammeln. Ein 1000 Euro Call pro Tag muss drin sein... Haben wir auch wieder 356.000 Euro. Das können ja auch Studenten machen.

5. Die ganze Lage derzeit (zum Kotzen). Wir haben ein schönes Stadion, aber unser Vorstand will es scheinbar nicht mehr nutzen- Ich sehe uns bald auf einem Ausweichplatz, da das Auestadion zu teuer ist. Lockt das Sponsoren an?

6. Sofort ein professionelles Marketing! Leute die sich die Hände wundtelefonieren! Der KSV ist eine Marke und Marken müssen VERKAUFT werden!

nordkassler
Beiträge: 665
Registriert: 4. Sep 2003, 15:35

Re: Zukunft... Marketing...Sinnlosigkeit

Beitrag von nordkassler » 8. Jun 2013, 22:56

Dazu braucht man aber erstmal auch fähige Leute im Vorstand, die auch Ehrgeiz haben.
Gleich mal zu Punkt 1 = Ich denke man will nicht aufsteigen. Und damit erübrigen sich alle weiteren Punkte.
Nur Wasser gibt´s für Vierbeiner -
Der Mensch findet Bier feiner :-)

stirbelwurm
Beiträge: 299
Registriert: 5. Aug 2006, 21:38
Wohnort: Kassel

Re: Zukunft... Marketing...Sinnlosigkeit

Beitrag von stirbelwurm » 9. Jun 2013, 02:16

!)aniel hat geschrieben:
Ich sage vielen Dank Uwe Wolf! Danke für diese Saison, danke für deine Aussagen, danke für deine Arbeit, danke für dein Wirken hier in Kassel.
An den Rest der noch im Amt befindlichen Personen: ver***st euch! Manchmal sagen stumpfe Parolen doch mehr als 1000 Worte.
100% zustimmung!!!

wie ich vor ein paar tagen schonmal schrieb, es waren einige "im amt" befindliche personen die den weggang wolf's für ihn unumgänglich machten. es war nicht der vertrag der nicht gepasst hat, es waren andere dinge, oder besser gesagt, personen die nicht gepasst haben. und genau diese personen sind dafür verantwortlich, dass der ksv in den nächsten jahren nicht aus den niederungen der vierten liga emporschießen darf, kann, wird.

leider sieht es um ein weiteres engagement von VW auch schlecht aus...auch aus genannten gründen.

das ist keine schwarzmalerei, das ist die realität!
auweia KSV

Fiesel
Beiträge: 1290
Registriert: 7. Jul 2001, 02:00
Wohnort: Marburg

Re: Zukunft... Marketing...Sinnlosigkeit

Beitrag von Fiesel » 9. Jun 2013, 03:12

@stirbelwurm
liest dich wohl selbst gern, oder was hat es für einen Grund, dass du deine Ausführungen nun in mehreren Threats wiederholst?

Lokalmatador
Beiträge: 1017
Registriert: 25. Jul 2008, 11:57
Wohnort: Vorderer Westen
Kontaktdaten:

Re: Zukunft... Marketing...Sinnlosigkeit

Beitrag von Lokalmatador » 9. Jun 2013, 04:01

@Fiesel:

Stirbelwurm schreibt allerdings auch von Dingen, die viel zu lange keiner wahrhaben wollte und mittlerweile scheinbar langsam offensichtlicher werden.
"Und ich verliebte mich in den Fußball wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würde." (Hornby)

k10
Beiträge: 344
Registriert: 19. Mär 2008, 05:24

Re: Zukunft... Marketing...Sinnlosigkeit

Beitrag von k10 » 9. Jun 2013, 06:43

Meine Reden...
Ist jetzt zwar polemisch aber die Verantwortlichen sollen sich einen Dorfverein suchen und dort tätig werden! Da passt ihr besser hin. Ja ich weiß, gilt bestimmt nicht für alle. Dieses einen Schritt nach vorne zwei zurück, kotzt mich an! Die Interviews in der Halbzeit und nach dem Spiel haben mir den Rest gegeben. Herr Lepore wurde dafür zerrissen! Diese Schnarchnasen...

Nicht konstruktiv aber notwendig.

Matthias U.
Beiträge: 11
Registriert: 8. Jun 2013, 10:18

Re: Zukunft... Marketing...Sinnlosigkeit

Beitrag von Matthias U. » 9. Jun 2013, 09:13

Ich denke, es ist an der Zeit, hier etwas klarzustellen, da sich schon Verschwörungstheorien bilden und so etwas unserem geliebten KSV sehr schadet.

Zu Uwe Wolf: Er ist ein fachlich ausgesprochen guter Trainer, der mit sehr viel Fleiß und Leidenschaft für den KSV gearbeitet hat. Dies spricht ihm niemand ab, ebenso wenig wie den Erfolg der Mannschaft. Leider gibt es auch Kritikpunkte, die auch allseits bekannt sind. Und seine Angriffe gegen VS und AR fallen dabei gar nicht mal am schwersten ins Gewicht. Trotzdem hat UW ein Angebot erhalten, was sehr annehmbar war und er hat es abgelehnt, das ist Fakt. Der Konsolidierungsplan wurde von den Mitgliedern beschlossen und wird eingehalten. Alles andere wäre nicht nur unprofessionell, sondern ein Verrat an den Mitgliedern. Von dem leitenden Angestellten (UW) neben Simon Eberle muß erwartet werden, dass er diese wesentlichen Beschlüsse der MV mitträgt.

Zum Konsolidierungsplan: Hier kommen Meinungen auf, diesen hätte man verschieben müssen, etc. Da kann ich nur entgegnen: Wollt Ihr noch ein, zwei Jahre tollen Fußball und dann enden wie Offenbach? Oder wollt Ihr unseren Verein konsolidieren, ohne mittelfristig alle sportlichen Ziele aus den Augen zu verlieren?
Mir erscheint manchmal, hier möchte jeder die eierlegende Wollmilchsau.

Zu den erfolgreichen Dorfvereinen: Natürlich sind viele davon an uns vorbei gezogen. Aber nicht, weil diese besser gewirtschaftet haben. Oder eine tolle Mannschaft mit günstigem Geld verpflichtet haben. Auch nicht, weil deren Sponsorenakquise besser ist. Der einzige Grund ist, dass diese Dorfvereine (oder Kleinstadt) einen Mäzen im Hintergrund haben, der viel Geld in den Verein pumpt und den Erfolg erkauft. Ich möchte das Gejammer hier nicht hören, wenn der KSV einen "Klein-Dietmar-Hopp" präsentieren würde oder gar einen Scheich. Wollt Ihr das wirklich?

Zu den Sponsoren: Außer Joe Gibbs ist keiner im Verein hauptamtlich tätig. Man kann uns also nicht mit Bayern oder Dortmund vergleichen. Jeder gibt sein Bestes und viele Unternehmen werden angesprochen. Es ist nicht so leicht, neue Sponsoren zu gewinnen, wie einige hier meinen. Und es wird auch bei weitem mehr getan, als die meisten hier vermuten oder in der Öffentlichkeit kundgetan wird. Nichtsdestotrotz ist dies das Feld, wo noch am meisten Potential liegt und es wird auch versucht, dieses zu heben. Dabei wird auch auf die Mitarbeit der AHB gesetzt.

Zur Mannschaft: Die widersprüchlichen Aussagen hier sind für mich recht grotesk. Auf der einen Seite gibt es einen Thread, in dem gut recherchiert aufgelistet wird, wer alles einen Vertrag hat und auf der anderen Seite schreiben teilweise die Gleichen, dass die Mannschaft (auch die mit Vertrag) jetzt auseinander fällt. Glaubt Ihr denn ernsthaft, dass andere Vereine mit Ablösesummen unsere Spieler aus dem Vertrag kaufen? Wir werden auch in der kommenden Saison eine schlagkräftige Mannschaft haben.

Wenn jetzt der Aufschrei kommt, solche Klarstellungen wünschen wir uns öfter, kann ich nur empfehlen: Werdet Mitglied, werdet auch Mitglied der AHB und beteiligt Euch nicht nur versteckt im Forum, sondern offen und für unseren KSV. Steht dazu.
Ihr könnt noch heute den Mitgliedsantrag bei Simon Eberle oder mir anfordern.
Einigen tue ich mit dieser Ansage jetzt unrecht, da diese sich schon sehr engagieren.

Ach noch etwas zum Schluß: Die Mär, wir würden gar nicht aufsteigen wollen, ist doch völliger Unsinn. Jeder im Verein wünscht sich den Aufstieg und arbeitet nach seinen Kräften mit allen Mitteln dafür.

Gyros-Paule
Beiträge: 229
Registriert: 20. Mai 2008, 11:29

Re: Zukunft... Marketing...Sinnlosigkeit

Beitrag von Gyros-Paule » 9. Jun 2013, 09:31

Dismember hat geschrieben: Was kann man machen?

1. Will man aufsteigen? Gelder hoch!

2. Wo kommen die her? Marketing!
Es ist ja nicht so, dass unser Lieblingsverein bei potentiellen Sponsoren erst bekannt gemacht werden müsste. Eine (fehlende) Telefonakquise scheint mir jedenfalls nicht das größte Problem zu sein. Es muss doch derzeit schon um den Hauptsponsor gebangt werden. Im Gegensatz zu einigen hier habe ich keinerlei Insider-Wissen, aber wenn VW sein Engagement in den vergangenen Jahren mehrmals hinterfragt hat, gibt es heute allen Grund dazu, das erst recht zutun. Und zwar unabhängig vom Aufstieg und auch von Uwe Wolf. Man weiß als mehr oder weniger Außenstehender nicht, wo dieser Verein hin will. Und des entsteht auch der Eindruck, dass Vorstand und Aufsichtsrat nur noch eingeschränkt handlungsfähig sind. Es wird auch jeder Verständnis dafür haben, dass keine weiteren Verluste mehr gemacht werden sollen. Um die bestehenden abzubauen, muss man erstmal Geld verdienen. Kein Sponsor dieser Welt wird sich auf ein planloses Sparen ohne Perspektive einlassen, dann könnte man ihn ja auch bitten, direkt an die Bank oder örtliche Mineralölhändler zu zahlen. Aufsichtsrat und Vorstand haben in meiner Wahrnehmung nie unter Beweis gestellt, dass sie teamfähig wären. Ich weiß auch nicht von allen, ob sie diesen Verein wirklich lieben, oder was sonst Motive für ihr Mittun sind. Aber es wird sicher niemand gezwungen, ein Amt zu bekleiden. Die Hoffnung darauf, dass man sich zum Wohle des KSV zusammenrauft oder einige sich einfach nur zurückziehen, ist deshalb nicht ganz geschwunden.

Antworten