Perspektive 2022/23

Alles rund um die 1. Mannschaft der Löwen (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

Schnurz
Beiträge: 858
Registriert: 2. Nov 2002, 02:00
Wohnort: Zu Füßen des Bärenbergs

Re: Perspektive 2022/23

Beitrag von Schnurz » 24. Apr 2022, 13:18

Über Getränkepreise hier zu diskutieren kommt gleich nach der Legende vom schlafenden Riesen. Bernd, du weißt aber schon, dass wir im Ausschank 19% USt. haben, die dort Beschäftigten den Mindestlohn verdienen müssen und die Standmiete refinanziert werden will?!

Wir leben im Jahr 2022, nicht im Jahr 2000 im Löwenkäfig, nicht unter Hartmann 1995 und schon gar nicht unter Flöck im Jahr 1985! Das geht nicht günstiger und schneller oder professioneller unter diesen Voraussetzungen auch nicht.

Daneben bin ich auch sehr froh, dass der OFC uns erhalten bleibt, sofern er uns erhalten bleibt. In diesem Jahr gibt es schließlich keine Rettungszahlung aus der Staatskanzlei. Hoffentlich gab es dort keine All-In-Strategie in der Winterpause, die könnte sich nämlich fatal für die Bembelseicher auswirken. Im Gegensatz zu vielen anderen habe ich meine Tod-und-Hass-Phase überwunden und gönne ihnen den Aufstieg, allerdings erst nach uns.

schnurz

Bernd RWS 82
Beiträge: 7809
Registriert: 3. Apr 2003, 02:00
Wohnort: KS-34119 oder Nordkurve Auestadion Block 30❤

Re: Perspektive 2022/23

Beitrag von Bernd RWS 82 » 24. Apr 2022, 14:30

Mir sind die Catering Preise ziemlich Latte. Ist auch nur meine Meinung. Wenn ich aus einen Plastikbecher Bier trinke für 4€ mag das okay sein für einige, aber was soll denn das Bier im Restaurant kosten?? 7 ode 8 € ? Gibt's da kein Mindestlohn oder Getränkesteuer?? Wie gesagt, ist nicht mein Problemfeld, wollte nur drauf hinweisen das der Kunde durch sein Kaufverhalten meist die Preise bestimmt. Ich gehe zum Fußball um in 1. Linie Fussball zu sehen und nicht über Kaffee, Wasser, Bier und Fettriehmenpreise zu philosophieren. Kann selbstverständlich jeder handeln wie er es mag.....fertig!
Dieses Thema gehört auch nicht in einen Perspektive Thread.!!!
Schadenfreude pur trotzdem, das die Inzuchtskinder in der Liga bleibn - Wenigstens 1 gutes Hessenderby. Der FSV darf auch gern die Klasse halten. Stuckis und Trier täten der Liga ebenfalls gut. Wird allerdings an unseren Zuschauerzahlen nicht viel ändern, aber Auswärtsfans sind ja in der Liga eher selten....leider!
"You´ll never walk alone KSV Hessen Kassel" Seit dem 6.10.1974 bis zum Tod !
"Man kann sich eine neue Freundin suchen, aber keinen neuen Verein !"(Campino)

Dollar
Beiträge: 3287
Registriert: 18. Apr 2008, 15:59

Re: Perspektive 2022/23

Beitrag von Dollar » 2. Mai 2022, 19:20

https://www.ksvhessen.de/news/schauinsl ... er-loewen/

Das sind doch schonmal gute Nachrichten, Ärmelsponsoring verlängert.
So kann es weiter gehen, möglichst schnell Planungssicherheit, was wir nächstes Jahr ausgeben können und dann vllt wirklich einen "Knipser" holen
#10

bannedfromthepubs
Beiträge: 3158
Registriert: 10. Aug 2002, 02:00
Wohnort: Bei den Ossen

Re: Perspektive 2022/23

Beitrag von bannedfromthepubs » 5. Mai 2022, 18:23

Aufstiegsspiele 8.6.2022, 11.06.2022, 14.06.2022 https://www.youtube.com/watch?v=cx1nxpnK2Vk

esteban
Beiträge: 7419
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: Perspektive 2022/23

Beitrag von esteban » 10. Mai 2022, 16:29

Neue Saison beginnt am ersten Augustwochenende.
https://www.hfv-online.de/fileadmin/use ... 2-2023.pdf
„Ich esse alles mit Butter, außer Hack.“ Tobias Damm, Homepage-Interview, 24.05.22

esteban
Beiträge: 7419
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: Perspektive 2022/23

Beitrag von esteban » 21. Mai 2022, 07:46

Aus Konkurrenzsicht gesehen geht heute der Blick von Kassel zum HFV-Finale, zum Saarlandpokal und zum WFV-Finale. Hier wird entschieden welche Ligakollegen mit welchen Mitteln für die neue Saison ausgestattet werden.
Das beeinflusst letztlich auch die Saisonperspektive des KSV...
„Ich esse alles mit Butter, außer Hack.“ Tobias Damm, Homepage-Interview, 24.05.22

marinho
Beiträge: 5622
Registriert: 17. Jul 2008, 17:51
Wohnort: Hallershusen

Re: Perspektive 2022/23

Beitrag von marinho » 21. Mai 2022, 14:33

Es kann - vermutlich unabhängig von der Teilnahme am DFB-Pokal - wohl davon ausgegangen werden, die Ulm und der OFC mit einem Etat von ca. 2 Mio. Euro (und mehr) an den Start gehen. Dahinter kommen vermutlich Steinbach und Homburg. Und der Rest der Liga wird vermutlich mit höchstens der Hälfte/deutlich weniger als 1 Mio. € auskommen müssen (die Löwen wohl mit ca. 400.000 - 500.00 €).
Tradition schießt keine Tore (Marco Bode)

Bernd RWS 82
Beiträge: 7809
Registriert: 3. Apr 2003, 02:00
Wohnort: KS-34119 oder Nordkurve Auestadion Block 30❤

Re: Perspektive 2022/23

Beitrag von Bernd RWS 82 » 21. Mai 2022, 19:58

Leider Vorteil für die Inzuchtskinder....Die Vögel sind gegen die Stuckis abgestürzt!!

Auf geht's Freiburg! Möge die Tradition immer siegen über ekelhafte Fussballkonstrukte und Retortenvereine!

HEUTE SIND WIR ALLE FREIBURG!!!!
"You´ll never walk alone KSV Hessen Kassel" Seit dem 6.10.1974 bis zum Tod !
"Man kann sich eine neue Freundin suchen, aber keinen neuen Verein !"(Campino)

Antworten