Der KSV Hessen Kassel e.V. und VP-Gaming.de geben neue eFootball-Teamleitung bekannt

Pünktlich zum Start der neuen Premiership Saison in der National Gaming League verpflichten der KSV Hessen Kassel e.V. und Partner VP-Gaming.de Vincent Schmitz als neuen Projektleiter des KSV Hessen Kassel eFootball.

Schmitz, der in der vergangenen Saison seine virtuellen Fußballschuhe in der NGL-Premiership für den FC Carl Zeiss Jena schnürte, gewann als Spieler in der abgelaufenen ProClub-Saison zwei Meisterschaften und erreichte einen Aufstieg mit seinen Teams.

Auch abseits des Platzes machte der Nationalspieler der Virtual Football League durch gute Leistungen auf sich aufmerksam, da er in der Szene bestens vernetzt ist. Er verantwortete die strategische Planung, Ausrichtung und kaufmännische Leitung eines neu gegründeten Teams, welches er im vergangenen Jahr etablierte und erfolgreich nach vorne brachte. Schmitz erarbeitete sich mit beeindruckenden Ligen-Positionierungen, sowohl national als auch international, den Ruf eines hervorragenden Taktikers, der in der Lage ist, das Optimum aus einem Kader herauszuholen.

In seiner bisherigen Verantwortung waren 30 Spieler der eFootball-Abteilungen, die sowohl im 11vs11-Modus ProClub sowie im beliebten FIFA-Modus UltimateTeam als Einzelspieler aktiv waren.

Ergänzt wird das Führungsteam durch Patrick Seilheimer, der mit Vincent zusammen die Leitung der ersten Mannschaft übernimmt und mit seiner überragenden Expertise in der Spieltagskoordination und Spieledokumentation das Team konsequent voranbringen wird.

Zunächst wird unsere 2. Mannschaft der virtuellen Löwen in der Europa League auf Rapid Bukarest treffen. Im Anschluss kommt es zur Neuauflage des Europa Super Cups in der Champions League Gruppenphase. Es geht gegen niemand geringeren als den Titelverteidiger Galatasaray Istanbul

Löwen nehmen an Benefizturnier „Bergamo-Cup“ teil

Auch Adrian Bravo Sanchez wirkt in virtueller Mannschaft mit

Die e-Football-Mannschaft des KSV Hessen Kassel nimmt am Samstag, 4. April 2020 (21:00 Uhr) am Bergamo-Cup teil. Dabei handelt es sich um ein Benefizturnier, das vom FC Wacker Innsbruck ausgerichtet wird. Die virtuellen Löwen erhalten bei ihrer Aufstellung Unterstützung von Adrian Bravo Sanchez, der am Samstag im Kader stehen wird. Der Mittelfeldmann des KSV Hessen Kassel, der nun nicht mehr nur für die Löwen auf dem echten Rasen spielt, sondern nun auch am Controller den KSV in der virtuellen Welt des eFootballs vertreten wird.

Virtuelles Hessenliga-Derby am Samstag

KSV Hessen Kassel eFootball vs. SG Barokstadt Fulda eSports

Endlich wieder Hessenliga! Während unsere Löwen aufgrund der aktuellen Corona-Richtlinien eine Zwangspause einlegen, haben unsere virtuellen Löwen vom KSV Hessen Kassel eFootball mit dem SG Barockstadt Fulda eSports einen attraktiven Gegner gefunden, um die fußballfreie Zeit zu überbrücken. Am Samstag, dem 28.03.2020 spielen die beiden Vereine in zwei Testspielen mit Hin- und Rückspiel den virtuellen Hessenliga-Champion gegeneinander aus. Der Anpfiff für das Hinspiel ist um 20:30 Uhr und das Rückspiel ist für 21:00 Uhr am gleichen Abend angesetzt, die Vorberichte beginnen um 20:10 Uhr. Moderiert wird das virtuelle Aufeinandertreffen von zimatv_esports und wird auf http://www.twitch.tv/zima_tv_ im Internet live übertragen! Wir freuen uns auf eine spannende Begegung und jeden Zuschauer, der unsere eLöwen am Bildschirm anfeuert. 

Lukas Ammann und Gian Luca Rusteberg stehen nach einer schweren Qualifikation in den Playoffs der VBL (Virtuelle Bundesliga). 64 Spieler treten dort gegeneinander an. Ziel ist das Grand Final, in dem dann die besten 12 um die deutsche Meisterschaft spielen werden. Im Vorfeld der Playoffs haben wir uns jeweils kurz mit Lukas und Gianni unterhalten.

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 23.11.2020