Zum Liveticker

In diesem SInne: Einen schönen zweiten Advent!

U11 beendet Turnier des Wuppertaler SV auf Platz 7

U11 beendet Turnier des Wuppertaler SV auf Platz 7

Am Ende der Weihnachtsferien reiste eine Delegation unserer U11 am 13.01.2018 zum Vorwerk Cup 2018 des Wuppertaler SV. Gespielt wurde in drei Gruppen á 5 Teams, verteilt auf zwei Hallen des Sportleistungszentrum Küllenhahn, bei einer Spielzeit von 12 Minuten.

Unsere jungen Löwen bekamen es in der Gruppenphase mit den Gastgebern des Wuppertaler SV, dem FC St. Pauli, dem FSV Vohwinkel sowie dem niederländischen Team des BV De Graafschap zu tun. Auf Grund einer durchweg guten Leistung unseres Teams konnte man die Gruppenphase als Tabellenzweiter (7 Punkte) hinter dem FC St. Pauli (10 Punkte) abschließen und verdient ins Viertelfinale einziehen.

Vorrunde:

U11 - Wuppertaler SV   1:0   (Torschütze: Finn)
U11 - FC St. Pauli      0:2
U11 - FSV Vohwinkel    7:0   (Torschützen: Efekan, Finn (2), Jakob (2), Kjell, Pelle)
U11 - BV De Graafschap  1:1   (Torschütze: Efekan)

Im Viertelfinale hieß der Gegner dann VfL Bochum, die mit ebenfalls 7 Punkten erster der Gruppe 3 wurden. Das Spiel begann vielversprechend, nachdem Pelle bereits nach 2 Minuten nur den Pfosten traf, Kjells Schuss knapp übers Tor strich und Jakob am Bochumer Keeper scheiterte. Jedoch kam es dann wie es kommen musste, der VfL nutzte kurz darauf eine seiner wenigen Chancen zur 0:1 Führung und erhöhten zwei Minuten vor Spielende sogar noch auf 0:2. Dieser Rückstand konnte nicht mehr aufgeholt werden und so standen unsere Jungs am Ende des Spiels trotz ordentlicher Leistung mit leeren Händen da.

Nun ging es in die Runde um die Plätze 5-8, in der die jungen Löwen erneut auf den FC St. Pauli trafen. Im Gegensatz zum Vorrundenspiel, in dem man gut gegenhalten konnte, sorgten die Nordlichter diesmal schnell für klare Verhältnisse und gewannen am Ende verdient mit 0:4.

Es blieb das Spiel um Platz 7. Auch hier bekamen wir es mit einem alten Bekannte aus der Gruppenphase zu tun, nämlich dem niederländischen Team BV De Graafschap. Unsere U11 rappelte sich noch einmal zusammen und ging nach zwei Toren von Jakob und einem Treffer von Finn mit einem 3:0 Sieg vom Platz.

Betrachten man den gesamten Turnierverlauf wäre sicherlich etwas mehr drin gewesen, insgesamt war es jedoch eine ordentliche Leistung der jungen Löwen.

Es spielten (Tore):

Toni Umbach (Tor), Pelle Findler (1), Kjell Kersten (1), Efekan Kocabey (2), Jakob Kuntze (4),
Jonathan Ruzicka, Finn Thordsen (4)

Bericht & Bilder: Helge Kersten

Bildergalerie

U11 Vorwerk Cup

Bildergalerie

Veröffentlicht: 20.02.2018

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 08.12.2019