U10 hat viele Chancen beim Heinz-Striemer-Cup in Rengershausen liegen lassen

U10 hat viele Chancen beim Heinz-Striemer-Cup in Rengershausen liegen lassen

Am 16. Juni hat der Tuspo 1912 Rengershausen e.V. zum „Heinz-Striemer-Cup 2018“ E2 eingeladen. Insgesamt nahmen 6 Teams nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ über 15 Minuten Spielzeit teil.

Schon der Start gegen den 1. SC Göttingen 05 begann leider mit einer 1:2 Niederlage. Gegen SG Schauenburg gab es dann ein 2:0 Sieg, aber wir haben viele Chancen in dem Spiel liegen gelassen. Anschließend gab es auf Augenhöhe zwei 0:0 gegen OSC Vellmar und den KSV Baunatal. Im letzten 5. Spiel gegen den Gastgeber Tuspo Rengershausen waren eir mit einem 5:0 dann wieder treffsicher. Insgesamt belegten wir mit 8 Punkten den vierten Rang.

Auf den vorderen 3 Plätzen der KSV Baunatal, OSC Vellmar und der 1. SC Göttingen 05. Rang 5 und 6 nahmen Tuspo Rengershausen und die SG Schauenburg ein.

Nach einer langen Saison war bei den Junglöwen heute schon „ein wenig die Luft raus“, die Konzentration und Präzision fehlte zum Teil und vorne die Effektivität. Zum Teil kam noch Pech mit Lattentreffern dazu oder knappe Schüsse am Tor vorbei. Einige Chancen wurden von den gegnerischen Torhütern auch gut gehalten, aber bei uns konnten sich Tom und Leon auch durch sehr gute Paraden auszeichnen und ließen nur 2 Gegentore zu.

U10 - 1. SC Göttingen 05           1:2
U10 - SG Schauenburg               2:0
U10 - OSC Vellmar                     0:0
U10 - KSV Baunatal                    0:0
U10 - Tuspo Rengershausen       5:0

Aufstellung:

Bruno, Elias (C), Hendrik, Jan, Jason, Leon, Timofej, Tom, Sebastian (U11)

Tore:

Elias (3x), Jason (2x), Sebastian (2x), Timofej (1x)

Bericht & Bilder: Kerstin Günnel

Bildergalerie

Bildergalerie

Veröffentlicht: 18.06.2018

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 26.02.2020