Frauen: Zurück in der Erfolgsspur

KSV Hessen Kassel - SG Landau/Wolfhagen 5:0 (2:0) <p>Nach einem klaren 5:0 (2:0)-Sieg &uuml;ber die SG Landau/Wolfhagen erh&auml;lt die Hoffnung auf den Klassenerhalt wieder neue Nahrung.</p>

Mit hohen Erwartungen und großem Optimismus traten die Löwinnen an diesem Samstag bei bestem Fußballwetter gegen den Tabellenletzten auf dem heimischen Kunstrasenplatz an.

Gleich zu Beginn des Spiels hatte der KSV zwar mehr Ballkontakte, jedoch fehlte teilweise das sichere Passspiel. Gerade hinten ließen sich die Spielerinnen manchmal in Bedrängnis bringen, trotzdem gab es nur sehr wenige Torchancen für die SG Landau/Wolfhagen.
Der KSV versuchte, Druck aufzubauen, sodass die Frauen in der 18. Minute den Führungstreffer durch einen Freistoß von Katrin Sirringhaus erzielen konnten. Die Abwehr des Tabellenletzten war verunsichert und stand jetzt noch weiter unter Druck. In der 37. Minute machte Gianna Zachan, die oft über Rechtsaußen nach vorne stürmte, das Tor zum 2:0.

Trotz der Führung des KSV kam die gegnerische Mannschaft noch viel zu oft in Ballbesitz und konnte ein paar wenige gefährliche Aktionen nach vorne bringen, sodass die KSV Damen zur Halbzeit nicht vollends zufrieden waren mit ihrer Leistung. Vor allem die Fehlpässe mussten verhindert werden.

In der zweiten Halbzeit gaben die Damen daher nochmal Gas. Gleich in den ersten Minuten verwandelte Lisa Lattermann einen direkten Freistoß in der 49.Minute zum 3:0.
Das Spiel wurde seitens des KSV Hessen Kassel immer besser – sie spielten einfache Bälle vor allem über außen und konnten Pässe in die Spitze spielen. Eine große Chance hatte Lena Krause, die eingewechselt worden war für Gianna Zachan, als sie über Rechtsaußen nach vorne stürmte.

In der 53. Minute machte dann die Kapitänin Kathrin Sirringhaus durch einen Distanzschuss ihr zweites Tor zum 4:0. Ein paar Minuten später gab es schon großen Jubel seitens des KSV – Natalie Mücke, die weit nach vorne aufgerückt war, machte ein Tor. Leider sah der Schiedsrichter Abseits und ließ den Treffer nicht zählen.

Zum Glück konnte Alina Weiß, die aus der Abwehrkette mit nach vorne gekommen war, den Ball nach einem Pass von Linksaußen ins Tor schieben und verwandelte so zum 5:0 Endstand.
Die Frauen der SG Landau Wolfhagen schienen vom Pech verfolgt - kurz vor Ende verletzte sich eine Spielerin unglücklich, sodass die Mannschaft, die ohnehin nur mit elf Spielerinnen angetreten war, die letzten Minuten zu zehnt weiterspielen musste.

Für die Damen des KSV war das ein wichtiger Sieg zum Klassenerhalt. Es geht bergauf für die Löwinnen.

Tore: (18', 53') Sirringhaus, (37‘) Zachan, (49’) Lattermann, (74‘) Weiß

Aufstellung (4-2-3-1): Lopez – Weiß, Lattermann, A. Diehl, Brixius (71. J. Diehl) – Sirringhaus, Mücke – Zachan (66. Krause), Fischer, Wagner – Dittmar (47. Schütze)

Bericht: cb

Aufstellung

Veröffentlicht: 10.04.2016

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 19.06.2019