Siegesserie der U23 hält an

KSV Hessen Kassel II - VfL 1886 Kassel 8:0 (6:0)
Siegesserie der U23 hält an

Auch der VfL Kassel konnte den momentan auf Hochtouren laufenden U23 Express nicht stoppen. Klar und deutlich und auch in dieser Höhe verdient wurde gegen den Nachbarn aus Kirchditmold der siebte Sieg in Folge eingefahren. Mit nur zwei Zählern Rückstand belegt die U23 nun den 3. Tabellenplatz hinter TuSpo Grebenstein.

Bereits nach 6 Minuten brachte Goalgetter David Lensch die Junglöwen in Führung. Kurz danach hatten die Gäste allerdings eine Riesenchance zum Ausgleich, aber Nicolas Gröteke parierte glänzend. Das war aber dann auch schon fast alles, womit der VfL das Team von Thorsten Hirdes in Bedrängnis bringen konnte. Die wenigen recht ordentlich vorgetragenen Angriffe der Gäste wurden von der souverän stehenden Abwehr entschärft und die Abteilung „Attacke“, die aktuell die meisten Treffer beider Gruppenligen erzielen konnte, erledigte ihre Aufgabe wieder einmal sehr eindrucksvoll. Wie schon sooft in dieser Saison war es eine feine, geschlossene Mannschaftsleistung mit jeder Menge Tore.

Am kommenden Sonntag erwartet die „Zweite“ auf dem G-Platz den TSV Rothwesten. Das wird mit Sicherheit keine leichte Aufgabe und verspricht wieder ein packendes Nachbarschaftsderby zu werden.

Aufstellung:

Gröteke, Schwechel, Bannenberg, Lensch (67. Sattorow), Ochs, Durna, Wendel, Bredow (56. Ko), Appel, Schneider, Valton Kodra (62. Park)

Tore:

Torfolge: 1:0 Lensch (14.), 2:0 Durna (15.), 3:0 Lensch (20.), 4:0 Bredow (29.), 5:0 Ochs (36.), 6:0 Schneider (44.), 7:0 Durna (56.), 8:0 Lensch (62.)

Zuschauer: 90

Bericht: Klaus Bachmann
Bilder: Jürgen Röhling

Aufstellung

Bildergalerie

U23 - VfL Kassel II

Bildergalerie

Veröffentlicht: 30.10.2019

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 14.12.2019