FC Eddersheim im Auestadion zu Gast

Löwen wollen Punktekonto ausbauen
FC Eddersheim im Auestadion zu Gast

Im vorletzten Heimspiel vor der Winterpause treffen die Löwen auf den FC Eddersheim. Das Hinspiel konnte Kassel mit 3:1 gewinnen. Wird im Heimspiel  gegen die Kicker von der Staustufe die "Festung Auestadion" weiterhin Bestand haben ?

Jetzt Ticket sichern!

Vier Niederlagen aus den letzten fünf Spielen klingt zunächst nicht sonderlich erfolgreich. Dennoch spielt Eddersheim eine durchaus akzeptable Saison. Aktuell belegt die Mannschaft um Trainer Rouven Leopold in der Tabellenmitte den achten Tabellenplatz mit 24 Punkten. Der FC hat in Turgay Akbulut einen herausragenden Angreifer, der bereits 15 Tore erzielen konnte und damit auf Platz drei der Torschützenliste der LOTTO-Hessenliga steht.

Im Lager der Löwen hatten zuletzt einige Spieler mit Erkältungssymptomen zu kämpfen. Dazu gehören Sebastian Schmeer und Adrian Bravo Sanchez. Sehr wahrscheinlich ausfallen werden Egli Milloshaj (muskuläre Probleme) und Tim-Philipp Brandner (Muskelfaserriss).

"Die Qualität des FC Eddersheim kann man definitiv nicht an den letzten Ergebnissen messen. Das wäre respektlos und der Bearbeitung des Gegners auf dem Rasen nicht dienlich." erklärt Tobias Cramer, Chefcoach des KSV Hessen Kassel. Und Cramer weiter "Außerdem sollten wir nicht vergessen, dass es der FC Eddersheim war, der dem FC Gießen die bisher einzige Saisonniederlage beigebracht hat."

Für die Löwen gilt es also einmal mehr mit einer konzentrierten und engagierten Mannschaftsleistung in das Kräftemessen mit dem FC Eddersheim zu gehen.

Anpfiff ist am Samstag, den 17.11., um 14:30.

 

Das medien-team des KSV Hessen Kassel

Veröffentlicht: 15.11.2018

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 24.08.2019