Zum Liveticker

Damit verabschiedet sich das medien team des KSV Hessen Kassel und wünscht noch einen schönen Abend.

Löwen, Zähne zeigen!

Hoffenheim II am Mittwochabend zu Gast im Auestadion

Die englischen Wochen gehen zu Ende. Im Anschluss werden die Löwen drei Wochen lang kein Heimspiel mehr bestreiten. Grund genug, am Mittwoch, den 2. Oktober um 19 Uhr, live im Auestadion dabei zu sein, wenn der KSV Hessen  die U23 der TSG 1899 Hoffenheim empfängt. 

In Hoffenheim steht in dieser Saison die Fußballwelt Kopf. In den vergangenen Jahren startete die U23 sehr souverän mit hohen Siegen in die Saison und ließ dann etwas nach. In diesem Jahr aber kommt der Nachwuchs der Sinsheimer nicht aus dem Tabellenkeller heraus. Nur zwei Siege in zehn Spielen bedeuten aktuell Tabellenplatz 16. Und das obwohl – oder vielleicht gerade weil – die U23 immer wieder aus dem Kader der Profis schöpft. Bereits dreizehn nominelle Profispieler kamen in dieser Saison zum Einsatz, insgesamt 30 Spieler sind ingesamt in den zehn Saisonspielen für die zweite Mannschaft der TSG 1899 Hoffenheim aufgelaufen. Genützt hat es freilich wenig, wenn auch viele Niederlagen unglücklich waren, so zuletzt das 0:2 gegen TuS Koblenz, als Hoffenheim über weite Strecken dominierte, aber nicht zum erfolgreichen Abschluss kam.

Mehr noch als in den letzten Jahren ist Hoffenheim also in dieser Saison die sprichwörtliche Wundertüte. Wer im Auestadion auflaufen wird, ist ungewiss. Denkbar ist zum Beispiel, dass Robin Szarka, Sven Schipplock, Stefan Thesker, Niklas Süle oder Kai Herdling das Trikot der zweiten Mannchaft überstreifen. Alle fünf genannten Spieler kamen bereits zu Einsätzen sowohl in der Ersten Bundesliga als auch in der Regionalliga Südwest. Auch Einsatzzeiten von Spielern der berüchtigten Traininingsgruppe 2 um Tim Wiese sind nicht ausgeschlossen.

Für die Löwen sind drei Punkte gegen Hoffenheim immens wichtig. Nach der unglücklichen Niederlage in Mainz musste der KSV den Kontakt zur Tabellenspitze abreißen lassen. Mit 17 Punkten beträgt der Abstand auf den Tabellenzweiten Sonnenhof Großaspach nun bereits fünf Punkte. Zudem sind die Löwen nach dem Heimspiel gegen Hoffenheim II zum Zuschauen verdammt. Denn das Heimspiel des 12. Spieltags gegen die U23 von Eintracht Frankfurt wurde ja bereits gespielt. Und erst am 26. Oktober werden die Löwen wieder im Auestadion auflaufen – zu Gast wird dann der FC 08 Homburg sein.

Stefan Frindt

Veröffentlicht: 30.09.2013

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 21.08.2019