Abteilung Herzblut bekommt finanzielle Unterstützung

Die Fan- und Mitgliederabteilung „Abteilung Herzblut“ bekam am vergangenen Mittwoch von Innenminister Boris Rhein die versprochenen Gelder zur Unterstützung der Abteilung.

10.000 Euro, die vom Land Hessen im kommenden Jahr für die Fanarbeit in der Abteilung investiert werden, sollen der erste Schritt sein, um langfristig professionelle Fanarbeit zu sichern. Innenminister Rhein betonte die Wichtigkeit der Arbeit der Abteilung Herzblut, besonders das ehrenamtliche Engagement, „dass den Grundpfeiler eines jeden Vereins darstellt“ so Rhein.

Der hessische Innenminister Boris Rhein bei der Vergabe von Landesmitteln an das KSV-Fanprojekt
Der hessische Innenminister Boris Rhein bei der Vergabe von Landesmitteln an die Fan- und Mitgliederabteilung „Abteilung Herzblut“

„Die Gelder sind zum größten Teil fest verplant“, sagt Martin Graf, Abteilungsleiter der Abteilung Herzblut. „Wir haben einen Finanzplan erstellt, der dem Ministerium vorgelegt wurde und an dem wir uns auch orientieren. Die wichtigsten Bausteine werden die Fanarbeit, die Förderung des Ehrenamts und die Jugendarbeit sein.“

In nächster Zeit werden die geplanten Aktionen vorgestellt, ebenso wird es einen Kennenlerntag für alle Interessierten geben, die sich über die Abteilung Herzblut informieren und mitmachen möchten.

Der hessische Innenminister Boris Rhein bei der Vergabe von Landesmitteln an das KSV-Fanprojekt, hier mit Jens Rose
Der hessische Innenminister Boris Rhein bei der Vergabe von Landesmitteln an die Fan- und Mitgliederabteilung „Abteilung Herzblut“, hier mit Jens Rose

Veröffentlicht: 23.08.2013

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 05.06.2020