Zum Liveticker

Die im Moment zu sehenden Aufstellung sind noch nicht final, sie dienen nur der schnelleren Eingabe kurz vor Spielbeginn.

10:0 + 15:1 + 8:0 Drei klare Siege der U15 gegen Gegner aus dem unteren Tabellendrittel

JSG Hombressen/Udenhausen - KSV Hessen Kassel 0:8 (0:2)
10:0 + 15:1 + 8:0   Drei klare Siege der U15 gegen Gegner aus dem unteren Tabellendrittel
<p><strong>Ungeschlagen und mit einem positiven Torverh&auml;ltnis von +61 Toren nach 7 Spielen marschiert unsere U15 in der Gruppenliga vorne weg. Aber Obacht: die st&auml;rkeren Gegner kommen erst noch!<br /><br /></strong></p>

10:0 bei der JSG Edertal, 15:1 im Heimspiel gegen die JSG Edermünde. Nun stand die Partie beim Tabellenachten in Hombressen an.

Ungläubiges Staunen bei der Ankunft am Spielort. Zunächst glaubte man, die Filmkulisse zur Neuverfilmung von Mondbasis Alpha 1 vor sich zu haben – aber nein, es war tatsächlich der Rasenplatz, auf dem am heutigen Tage 3 Pflichtspiele ausgetragen werden sollten. Irgendjemand hatte offenbar die grandiose Idee, den Platz „winterfest“ zu machen und so waren zum eigentlichen Anpfifftermin noch mehrere Traktoren auf dem Spielfeld unterwegs, die zentnerweise Sand ausbrachten.

Die Partie musste mit 20-minütiger Verspätung angepfiffen werden – der Platz war aber wider Erwarten bespielbar. Eine Mischung aus Rasen- und Sandplatz war nun das Geläuf für das Match 8. gegen 1.

Die Spielgemeinschaft aus Hombressen/Udenhausen machte von Beginn an kein Hehl daraus, dass es hier um das verhindern von Toren ging und nicht darum selber einen Treffer zu erzielen. So belagerte unsere U15 die tief stehenden Gastgeber mit Dauerdruck, spielte aber im ersten Durchgang zu ungenau um das optische Übergewicht (Ballbesitz gefühlt 90 %) in klare Torchancen umzumünzen.

Dennoch gelangen zwei hoch verdiente Tore in Halbzeit eins:

0:1 durch Toni in der 13. Spielminute.
Ballgewinn von Robin auf der rechten Seite, Pass zum in der Mitte lauernden Toni der per Direktabnahme rechts unten versenkt.

0:2 erzielt von Sandro in Minute 24.
Toni tankt sich durch bis hinter die Abwehr und legt den Ball fast von der Grundlinie zurück auf Allessandro, der unhaltbar einschiebt.


Mehr Tempo, mehr Druck, höhere Passgenauigkeit. Der  2. Durchgang wusste deutlich besser zu gefallen. Folgerichtig erspielten sich unsere Löwen viel mehr klare Torchancen und gestalteten die zweiten 35 Minuten auch statistisch erfolgreicher:

0:3 Toni 40. Spielminute
Toni kommt im Strafraum zum Abschluss, der Schuss landet abgefälscht im Netz.

0:4 Jona – 43.
Jona bekommt die Kugel im Strafraum und kann aus etwa 3 Metern den Keeper im kurzen Eck überlisten.

0:5  Robin – 52.
"Scheibenschießen" auf die vielbeinige Abwehr im Strafraum – im 3. Versuch netzt Robin ein.

0:6 Joshua – 60.
Ballgewinn fast auf Höhe der rechten Eckfahne durch extremes Pressing von Jannis, schnelles Anspiel auf Robin, Körpertäuschung, Ablage auf den am Elferpunkt stehenden Joshua, Annahme und trockener Schuss ins lange Eck.

0:7 Joshua- 66.
Steven in seiner unwiderstehlichen Art findet die Gasse durch die Mitte auf Joshua, der flach unten links trifft.

0:8 Toni – 68.
Erneut bedient Steven diesmal über rechts kommend Toni, der links im langen Eck versenkt.

Nicht wirklich spannend aber mit großer Souveränität gewinnen unsere U15-Löwen auch die Partie bei der JSG Hombressen/Udenhausen. Nun sollte keiner glauben man spaziere durch die Gruppenliga wie durch Butter. Die wirklich harten Brocken stehen erst noch bevor. So waren denn zuletzt doch auch einige Schwächen und Ungenauigkeiten im Spiel zu sehen, die es gilt abzustellen. Es gibt Gegner, die so etwas gnadenlos ausnutzen können.


Es spielten:

Jan Krug, Can Cetinöz, Alessandro Kesper, Steven Rakk, Jona Wießner, Brian Schwechel, Joshua König, Manuel Zairi, Toni Koster, Markus Neufang, Luis Almeroth, Jannis Lemke, Dustin Bambey, Robin Kraft, Levi Kletezka

 

Tommy Haake
KSV Hessen Kassel - Medienteam

Aufstellung

Löwe des Tages

Veröffentlicht: 01.10.2012

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 16.10.2019