Zum Liveticker

Damit verabschiedet sich das medien team des KSV Hessen Kassel und wünscht noch einen schönen Abend.

Sascha Donoughers tolle Schau

KSV Hessen Kassel - VfL Kassel 1886 e. V. 4:0 (2:0) C-Junioren der Löwen machen kurzen Prozess. Deutlich mit 4:0 (2:0) bezwangen die Fußball-C-Junioren des KSV Hessen Kassel den Lokalrivalen VfL im Derby der Oberliga. Es wurde nichts mit dem vom VfL-Trainergespann Christoph Schneehain/ Martin Weise erhofften Punktgewinn ihrer Schützlinge. Dies hatte mehrere Gründe. Einmal wurde das Konzept, ein frühes Gegentor zu vermeiden und den KSV sofort beim Spielaufbau stören, schon nach zwei Minuten über den Haufen geworfen, als der wieder einmal mehr kaum zu bremsenden Sascha Donougher sich rechts durchsetzte und mit platziertem Schuss in den Winkel die Führung markierte. Die mit schnellen und durchdachten Spielzügen überzeugenden Platzherren beflügelte dieser Treffer und erneut Donougher verwertete eine Vorlage des mit technischen Feinheiten überzeugenden Nickel zum 2:0 nach 18 Minuten. Als dann VfL-Schlussmann Berndt nach 30 Minuten die Rote Karte, war das Spiel gelaufen. In Unterzahl war dann für die Kirchditmolder nur noch Schadensbegrenzung angesagt. Nach Pass von Moeller schaffte Donougher mit seinem dritten Tor die vorzeitige Entscheidung (51.). Nickel krönte seine gute Leistung mit einem verwandelten Strafstoß in den Schlussminuten.

<i>(SA/HNA-Sportredaktion, 18.09.2003)</i>)

KSV Hessen: Hartmann (Wörmann) - Waesch - Ehrig - Herbold -Susilovic (Vonhold) - Wiegand - Nickel - Moeller (Bravo-Sanchez) - Jablonski (Wippel) - Donougher - Joedecke

VfL: Berndt (Müller) - Gunkel - Dauber - Holländer (Yildiz) - Bingül - D. Müller - Yüksel - Heuckeroth (Weber) -Wosnitza - Steuernagel - Kolukisagil

Aufstellung

Löwe des Tages

Veröffentlicht: 18.09.2003

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 21.08.2019