Zum Liveticker

Damit verabschiedet sich das medien team des KSV Hessen Kassel und wünscht noch einen schönen Abend.

KSV bezwingt Darmstadt 98 - 9500 Zuschauer im Auestadion

KSV Hessen - SV Darmstadt 98 1:0 (0:0)
KSV bezwingt Darmstadt 98 - 9500 Zuschauer im Auestadion
Was für eine Kulisse! Vor 9500 Zuschauern gewann der KSV Hessen Kassel am Nachmittag das Hessenderby gegen Darmstadt 98 mit 1:0 (0:0). Das goldene Tor schoss Tobias Damm in der 71. Minute.
Enrico Gaede, Mentor Latifi, Thorsten Bauer, Sebastian Gundelach
Enrico Gaede, Mentor Latifi, Thorsten Bauer, Sebastian Gundelach
Foto: Harry Soremski

Beide Teams begannen sehr konzentriert. Nach 8 Minuten kamen die Gäste das erste Mal gefährlich vor das Tor der Löwen, doch Jensen schnappte sich das Leder vor Sökler sicher. Auf der anderen Seite musste Acar auf der Linie klären, als Bauer einen Einwurf von Gundelach verlängerte. In der 25. Minute prüfte Hesse Jensen, doch der Löwenkeeper war erneut auf dem Posten. So richtig wollte der Ball nicht ins Tor, auch nicht, als Mentor Latifi das 1:0 auf dem Fuß hatte: Mayer mit einem guten Freistoß, Kopfballverlängerung von Tobias Damm und der Innenverteidiger schaffte es nicht ganz, den Ball an Samake vorbei zu spitzeln. Alles in allem war das Unentschieden zur Pause aber gerecht.

Im zweiten Abschnitt drückte der KSV immer mehr auf das Tempo. Ein um das andere Mal musste Samake sein können aufbieten, um den Rückstand zu verhindern. 19 Minuten vor dem Ende war aber auch er geschlagen: Thorsten Bauer legte mit einem starken Zuspiel den Grundstein und als Tobias Damm allein auf Samake zulief, war auch dieser chancenlos. Die Fans feierten ihr Team, mussten aber bis zum Ende zittern. Am Ende sicherten sich die Löwen verdient die drei Punkte und führen die Liga mit fünf Punkten Vorsprung weiter an.


KSV: Jensen - Gundelach, Neunaber, Latifi (60. Matys), Heussner - Ochs, Asaeda, Gaede, Mayer - Damm (90. Pokar), Bauer (83. Koitka). Ersatz: Hoffmeister - Grembowietz, Pforr, Murawski.

D98: Samake - Brighache, Kolb, Sökler, Grüter (74. Henel), Hesse (84. Amstätter), Brüdigam, Stark (84. Kuba), Acar, Islamoglu, Cenci. Ersatz: Adolf - Amin, Becker, Mastilovic. 

Tor: 1:0 Damm (71.).

Zuschauer: 9.500 - Schiedsrichter: Frömel (Ibbenbüren)

Gelbe Karten: Mayer, Latifi - Stark, Henel

Aufstellung

Löwe des Tages

Bildergalerie

KSV Hessen - SV Darmstadt 98: Jens Rose mit Mr. Sano, dem Landwirtschaftsminister von Guinea

Bildergalerie

Veröffentlicht: 02.10.2010

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 21.08.2019