KSV stellt Wolf frei

Abgang nach mndlicher Zusage
KSV stellt Wolf frei
Auf den berraschenden Abgang von Tobias Wolf zu den Offenbacher Kickers hat der KSV Hessen Kassel reagiert und den Torhter mit sofortiger Wirkung freigestellt.

Wolf hatte seinen neuen Vertrag bei den Löwen per Handschlag bereits besiegelt und damit Trainer Mirko Dickhaut die feste Zussage gegeben. Der Vertrag stand kurz vor der Unterzeichnung. Dazu kam es jedoch nicht mehr, als der Schlussmann mit seinem Berater die Nordhessen vor vollendete Tatsachen stellte. "Ich bin der letzte, der einem jungen und ambitionierten Spieler die Chance, in einer höherklassigen Liga zu spielen, verwährt", erklärt Mirko Dickhaut. "Für mich geht es dabei aber um die Art und Weise und den fehlenden Stil", so der KSV-Coach. Tobias Wolf wird somit nicht mehr am Mannschaftstraining teilnehmen und auch nicht mit den anderen bereits bekannten Abgängen am Samstag gegen Wehen-Wiesbaden (14 Uhr, Auestadion) verabschiedet.

Torsten Pfennig, 19. Mai 2010
Presseteam

Veröffentlicht: 19.05.2010

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 24.08.2019