Zum Liveticker

In diesem SInne: Einen schönen zweiten Advent!

Beginn in Frankfurt ohne Chalaskiewicz

FSV FRANKFURT - KSV HESSEN
Viele Verletzte bei den Löwen.
Die Rolle ist ungewohnt. "Für uns ist das Spiel beim Tabellenführer eine besondere Angelegenheit, weil wir diesmal nicht in der Rolle des Favoriten sind", meint Bernd Sturm vor der Oberliga-Partie beim FSV Frankfurt (15 Uhr, Stadion am Bornheimer Hang).

Dort will der Trainer der Kasseler Löwen-Elf am Samstag mit seinen Fußballern vor allem eine ordentliche Leistung zeigen. Nur ein Punkt aus 180 Minuten sei nach der Winterpause nicht gerade viel. Von der Motivation her sei die Partie gegen die Südhessen wegen der vertauschten Rollen eines der leichteren Spiele. Locker drauflosspielen wolle man allerdings nicht.

Der FSV wird sicherlich wieder mit drei Angreifern spielen. Mit Michael Anicic haben die Frankfurter den besten Spieler der Oberliga in ihren Reihen. "Da müssen wir hinten schon sehr geordnet stehen", weiß Sturm.

Kein Spaziergang werde die Auswärtspartie auch deshalb, weil der FSV als Titelaspirant am vergangenen Wochenende eine Niederlage gegen den unmittelbaren Verfolger Eschborn wegstecken musste und deshalb mit scharfer Klinge aufspielen werde, so Sturm.

Keinesfalls locker drauflosspielen will auch Daniel Beyer. "Natürlich haben wir nichts zu verlieren, weil wir nicht in der Favoritenrolle sind, aber nach der verkorksten Saison müssen wir vor allem eine geschlossene Mannschaftsleistung zeigen", sagt der Mittelfeldspieler. Er selbst wolle dazu seinen Teil beitragen. Die Gelegenheit dazu wird er wohl von Anfang an bekommen. "Die Mannschaft stellt sich wegen der zahlreichen Verletzungen praktisch von allein auf", steht für Bernd Sturm fest.

Slawomir Chalaskiewicz werde wohl erneut verletzungsbedingt auf der Ersatzbank Platz nehmen. Nicht besser ergeht es Markus Krause (Schulter-Operation) und Torbjörn Warneke sowie Torwart Nicolas Heidtke, den eine Blinddarm-Operation ausfallen lässt. Dominik Suslik hat darüber hinaus noch bis zum 20. April seine Rotsperre abzusitzen.

<i>SOL / HNA-Sportreeaktion, 01.04.05</i>

Veröffentlicht: 01.04.2005

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 08.12.2019