U13 unter den Letzten 4 bei den Futsal-Meisterschaften des Landesverbandes Hessen

U13 unter den Letzten 4 bei den Futsal-Meisterschaften des Landesverbandes Hessen

Im Halbfinale wurden die Chancen nicht konsequent genutzt.....schade

Ein Nachtrag aus dem Dezember

Am Sonntag den 14.12. wurden die Futsal-Meisterschaften des Landesverbandes Hessen ausgetragen. Es waren namenhafte Vereine vertreten. Zu dem Teilnehmerfeld zählten z.B. TSG Wieseck, KSV Baunatal, SV Wehen, Kickers Offenbach und der VfB Marburg, um nur einigen zu nennen.

Unsere U13 hatte das erste Spiel gegen TuS Hornau. Es dauerte etwas bis unsere Löwen im Spiel ankamen. Es war ein Spiel auf Augenhöhe und endete 2:2.

Bock und Bojic waren nicht zufrieden. Die erwünschte Steigerung war im 2. Spiel zu sehen. Die Eintracht aus Wetzlar war überfordert mit dem super schnellen Kombinationsspiel unser U13. Und so gewannen die Löwen hoch verdient mit 4:0.

Im 3. Spiel standen die Löwen dem TSV Stadtallendorf gegenüber. Viele zweifelhafte Schiedsrichterentscheidungen auf beiden Seiten ließ dieses Spiel zum bisherigen Höhepunkt des laufenden Turniers werden. In einer an Dramatik nicht zu überbietende Schlussphase viel doch noch der Ausgleich zu 2:2.

Der KSV Hessen Kassel schloss die Gruppenphase mit dem ersten Platz ab.

Im Achtelfinale traf man auf Makkabi Frankfurt. Die Löwen hatten ihr Spiel weiter perfektioniert und fegten den chancenlosen Gastgeber mit 5:1 vom Hallenboden.

Das Viertelfinale spielte man gegen den FC Cleeburg. Die Cleeburger hatten nur wenige echte Chancen. TW Lukas Flotho erahnte viele Spielzüge im Voraus und machte sie mit weiten Ausflügen aus dem Kasten frühzeitig zu Nichte. Die Löwen gewannen verdient 2:0.

Das Halbfinale war erreicht. Hier wartete das Leistungszentrum des VfB Marburg auf unsere Löwen. Die hochgewachsenen und körperlich weit entwickelten Marburger flößten unserer U 13 keinen Respekt ein. Die ersten Torchancen hatten die Löwen, sie blieben ungenutzt. Die Marburger brauchten nur eine Chance um in Führung zu gehen. Nun wurde es schwer für die Löwen. Selbst nach dem 0:2 gaben sie nicht auf und erkämpften sich den Anschlusstreffer zum 1:2. Die U13 hatten nun das Spiel nun im Griff, kreierten weiter Torchancen, die leider auch nicht genutzt wurden. Dann der Abpfiff.....Enttäuschung machte sich breit, denn die Löwen waren über weite Strecken des Spiels die bessere Mannschaft.

Im kleine Finale traf man erneut auf den TSV Stadtallendorf. Beide Mannschaften gaben alles was sie noch hatten. Schließlich unterlag der KSV Hessen Kassel im 6 Meter schießen und belegte den sehr guten 4. Platz der Futsal-Meisterschaft des Landesverbandes Hessen.

Im Finale unterlag der VfB Marburg den Kickers Offenbach mit 1:2.

Ein großes Lob an die Mannschaft, die über die Gesamtdauer von 11 Stunden nie die gute Laune, Zusammenhalt und Konzentration verlor. Es war ein sehr spielerisch starker Auftritt der U 13, die auf diesem Niveau kein Problem hat mithalten. Mit ein bisschen Glück wäre mehr drin gewesen.

Dankeschön an die mitgereisten Eltern. Sie haben die Mannschaft mit Rasseln, Klatschen und Trommeln unterstützt und sorgten so für eine tolle Stimmung.

Ulf Blank

Bildergalerie

Bildergalerie

Veröffentlicht: 08.01.2015

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 02.03.2021