Menü öffnen
VERLAUF
Löwen drehen Spiel - nach 0:3 noch 3:3
Startseite
Liveticker
VfB Stuttgart
KSV Hessen Kassel
1:0
Löwen drehen Spiel - nach 0:3 noch 3:3
Stuttgarter Kickers - KSV Hessen Kassel 3:3 (3:0)

Löwen drehen Spiel - nach 0:3 noch 3:3

Das hat Nerven gekostet! 0:3 lagen die Löwen bereits am Montagabend bei den Stuttgarter Kickers hinten, bevor in der zweiten Halbzeit die große Wende kam. Ingmar Merle verkürzte zunächst auf 1:3 (58.), bevor Lukas Albrecht sechs Minuten später das 2:3 erzielte. Ein Eigentor von Marvin Jäger sorgte schließlich in der 74. Minute für den 3:3-Endstand. 

  

Löwen-Trainer Tobias Cramer nahm gegenüber dem 0:0 gegen den SC Freiburg II zwei Wechsel vor: Für Sebastian Schmeer kam Sebastian Szimayer im Sturm zum Einsatz, im Mittelfeld spielte Sascha Korb für Marco Dawid. Den besseren Start hatten die Löwen. Einen Freistoß von Adrian Bravo Sanchez klärte Stuttgarts Torwart Cedric Veser mit viel Mühe zur Ecke (11.). Doch dann kassierte der KSV innerhalb von nur 13 Minuten drei Tore. Zunächst traf Edwin Schwarz gleich zweimal (25. und 31.), bevor nach einem Fehlpass im Mittelfeld Lhadji Badiane auf 3:0 für die Gastgeber erhöhte. Im zweiten Durchgang kippten die Löwen die Partie. Zunächst köpfte Ingmar Merle nach einem Eckball von Bravo Sanchez das 1:3 (58.), bevor Lukas Albrecht, erneut nach einem Eckball das 2:3 markierte (64.). Es kam noch besser: Nach einer weiten Flanke von Ingmar Merle köpfte Stuttgarts Marvin Jäger den Ball unglücklich ins eigene Tor (74.). Nach einem Fallrückzieher am Gegner musste Ingmar Merle in der Nachspielzeit mit der Ampelkarte vom Platz, es blieb am Ende beim 3:3-Unentschieden.

Den nächsten Auftritt der Löwen gibt es bereits am kommenden Sonntag (14 Uhr), wenn der FSV Mainz 05 II im Auestadion gastiert.

Oliver Zehe


Stuttgarter Kickers - KSV Hessen Kassel  3:3 (3:0)

KSV: Hartmann - Schmik, Albrecht, Evljuskin, Brandner (78. Rakk) - Brill - Merle, Schwechel, Bravo Sanchez, Korb (69. Dawid) - Szimayer (69. Schmeer)  

Stuttgart: Veser - Garnier, Jäger, Suver, Scepanik - Blank (90.+2 Komolong), Schwarz, Mannström (67. Döringer) - Abruscia, Kasiar (69. Weißenfels), Badiane 

SR: Göpferich (Bad Schönborn). Z: 1750 
Tore: 1:0 Schwarz (25.), 2:0 Schwarz (31.), 3:0 Badiane (38.), 3:1 Merle (58.), 3:2 Albrecht (64.), 3:3 Jäger (74./Eigentor)  
Gelbe Karten: Blank, Veser, Suver / Brill, Korb, Szimayer, Brandner, Schmik 
Gelb-Rote-Karte: Merle (90.+3) 



Veröffentlicht: 09.10.2017

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


Nächstes Spiel

Samstag, 20.01.18, 14:00
KSV Hessen Kassel
-
SC Wiedenbrück

Spiele Diff. Punkte
1 1. FC Saarbrcken 1. FC Saarbrücken 21 41 52
2 O.F.C. Kickers Offenbach Kickers Offenbach 21 14 42
3 Waldhof Mannheim Waldhof Mannheim 22 15 41
4 SC Freiburg SC Freiburg II 21 11 40
5 SV Elversberg SV Elversberg 21 18 36
6 1. FSV Mainz 05 1. FSV Mainz 05 II 21 4 35
7 TSG 1899 Hoffenheim TSG 1899 Hoffenheim II 20 8 34
8 TSV Steinbach 1921 e.V. TSV Steinbach 21 8 34
9 TSV Eintracht Stadtallendorf Eintracht Stadtallendorf 21 -4 30
10 Wormatia Worms Wormatia Worms 21 -10 26
11 SSV Ulm 1846 Fuball SSV Ulm 1846 Fußball 22 -5 24
12 VfB Stuttgart VfB Stuttgart II 21 -7 24
13 FC Astoria Walldorf FC Astoria Walldorf 21 -5 23
14 Stuttgarter Kickers Stuttgarter Kickers 21 -13 21
15 FSV Frankfurt 1899 FSV Frankfurt 21 -20 21
16 TuS Koblenz TuS Koblenz 21 -6 17
17 Röchling Völklingen Röchling Völklingen 22 -20 17
18 TSV Schott Mainz TSV Schott Mainz 21 -23 15
19 KSV Hessen Kassel KSV Hessen 20 -6 10

Alles Gute!

Wir gratulieren zum Geburtstag!

Maximilian Just
Gerd Doering

Unsere Partner

Partner der Löwen

Goldsponsoren

Premium-Sponsoren

Internet-Dienstleister

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 16.12.2017