Menü öffnen
VERLAUF
Löwen empfangen VfB Stuttgart II
Startseite
Liveticker
FSV Frankfurt 1899
KSV Hessen Kassel
4:1
Löwen empfangen VfB Stuttgart II

Löwen empfangen VfB Stuttgart II

Weiter geht`s in der Regionalliga Südwest! Vier Tage nach dem Retterspiel gegen den VfL Wolfsburg, das 5.000 begeisterte Zuschauer verfolgt haben, steht für den KSV Hessen Kassel das nächste Punktspiel vor der Tür. Am Samstag um 14 Uhr gastiert die U23 des Bundesliga-Aufsteigers VfB Stuttgart im Auestadion.

VfB Stuttgart? Da war doch was? Keine vier Monate ist es her, das die Löwen eine empfindliche 0:4-Heimniederlage gegen den VfB II im Auestadion kassiert haben. Bereits nach 18 Minuten stand es in dieser Partie 0:3, damit war früh der Drops gelutscht.

Am Samstag will es die junge Mannschaft von Trainer Tobias Cramer besser machen. So wie am vergangenen Dienstag gegen die Bundesliga-Elf des VfL Wolfsburg, die fast siebzig Minuten kein Durchkommen gegen die gut organisierte KSV- Defensive fand. Erst die individuelle Klasse von Spielern wie Kaylen Hinds und Mario Gomez, die die beiden Treffer für die Wölfe erzielten, brachten den VfL auf die Siegerstraße und zum eher knappen 2:0-Erfolg des Bundesligisten.

Der VfB Stuttgart II ist durchaus ordentlich in die neue Spielzeit gestartet. Nach einem 1:1-Unentschieden am ersten Spieltag bei den von Matthias Mink trainierten Steinbachern, erlebten 700 Zuschauer am vergangenen Wochenende ein richtiges Spektakel. Der Derbygast SSV Ulm 1846 wurde mit 5:4 nach Hause geschickt, nachdem der VfB bereits zur Halbzeit 4:1 führte. Offensivkraft Nicolas Sessa erzielte dabei innerhalb von nur 27 Minuten drei Buden, Pascal Breier steuerte die beiden weiteren Treffer für den kleinen VfB bei.

Für den KSV geht es darum, gegen die technisch stark ausgebildeten Stuttgarter kämpferisch mindestens genauso gut gegen zu halten, wie beim ersten Heimspiel gegen Waldhof Mannheim. 4.000 Zuschauer feierten die Löwen, die den Favoriten mit 2:1 niederkämpften. Trainer Tobias Cramer hat die Qual der Wahl, denn die vielen jungen Talente, die der Trainer gegen Wolfsburg ins kalte Wasser schmiss, zeigten eine starke Leistung und empfahlen sich für einen Einsatz gegen den VfB.

Oiiver Zehe

Veröffentlicht: 11.08.2017

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


Nächstes Spiel
Wormatia Worms

Freitag, 27.10.17, 19:00
KSV Hessen Kassel
-
Wormatia Worms

Spiele Diff. Punkte
1 O.F.C. Kickers Offenbach Kickers Offenbach 15 11 34
2 1. FC Saarbrcken 1. FC Saarbrücken 14 25 33
3 1. FSV Mainz 05 1. FSV Mainz 05 II 15 4 25
4 TSV Steinbach 1921 e.V. TSV Steinbach 14 11 24
5 Waldhof Mannheim Waldhof Mannheim 14 9 24
6 SC Freiburg SC Freiburg II 14 6 24
7 SV Elversberg SV Elversberg 14 7 23
8 TSG 1899 Hoffenheim TSG 1899 Hoffenheim II 14 2 22
9 VfB Stuttgart VfB Stuttgart II 15 -1 22
10 TSV Eintracht Stadtallendorf Eintracht Stadtallendorf 14 4 21
11 FC Astoria Walldorf FC Astoria Walldorf 14 1 18
12 SSV Ulm 1846 Fuball SSV Ulm 1846 Fußball 14 -1 18
13 FSV Frankfurt 1899 FSV Frankfurt 14 -16 14
14 Wormatia Worms Wormatia Worms 14 -13 13
15 Stuttgarter Kickers Stuttgarter Kickers 15 -16 13
16 Röchling Völklingen Röchling Völklingen 14 -11 11
17 TSV Schott Mainz TSV Schott Mainz 14 -14 9
18 KSV Hessen Kassel KSV Hessen 14 -1 8
19 TuS Koblenz TuS Koblenz 14 -7 8

Alles Gute!

Wir gratulieren zum Geburtstag!

Samet Kulaksiz
Silke Schade
Christoph Fischer
Uwe Khler

Unsere Partner

Partner der Löwen

Goldsponsoren

Premium-Sponsoren

Internet-Dienstleister

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 22.10.2017