Menü öffnen
VERLAUF
Ein Traditionsduell zum Liga-Auftakt
Startseite
Liveticker
FSV Frankfurt 1899
KSV Hessen Kassel
4:1
Ein Traditionsduell zum Liga-Auftakt
Samstag, 14:00 Uhr, Auestadion: Löwen starten gegen Waldhof Mannheim

Ein Traditionsduell zum Liga-Auftakt

Der Regionalliga-Kracher des ersten Spieltages steigt im Kasseler Auestadion! Kein geringerer als der Vizemeister und Aufstiegsaspirant SV Waldhof Mannheim gastiert am Samstag um 14 Uhr bei den Löwen. Der ehemalige Bundesligist scheiterte zuletzt zweimal in Folge knapp in der Aufstiegsrelegation und möchte nun im dritten Anlauf den Sprung in die 3. Liga realisieren. Spiele zwischen den Waldhöfern und dem KSV gibt es bereits seit Anfang der fünfziger Jahre, unvergessen die spannenden Zweitliga-Duelle Anfang der achtziger Jahre, als beide Teams um den Aufstieg in die Bundesliga kämpften.

Aufstieg, so lautet auch diesmal das große Ziel der Kurpfälzer, die seit dem Sommer 2016 von Gerd Dais trainiert werden. Den verpassten die Waldhöfer 2016 und 2017 haarscharf. Vor einem Jahr ging der SVW als Meister der Regionalliga Südwest in die Aufstiegsspiele, scheiterte aber an den ambitionierten Sportfreunden aus Lotte. Wie viel Potenzial der Traditionsclub hat, zeigte sich beim Rückspiel im schmucken Carl-Benz-Stadion: Fast 23.000 Zuschauer wollten die Partie sehen, diese zogen aber am Ende nach einem ernüchternden 0:2 enttäuscht nach Hause. Anders als bei vielen anderen Vereinen, die in der Relegation das Nachsehen hatten, gab es aber keinen Bruch. Auch in der folgenden Spielzeit erreichte der SVW souverän die Aufstiegsspiele, hatte diesmal aber gegenüber dem SV Meppen das Nachsehen. Nach einem torlosen Hinspiel in Mannheim, das sage und schreibe 24.186 Fans verfolgt hatten, stand es auch nach 120 Minuten beim Rückspiel in Meppen torlos unentschieden. Das Elfmeterschießen musste also eine ganze Saison entscheiden, die  Aufstiegsregelung zeigte ihre hässlichste Fratze. Am Ende gewannen die Emsländer mit 4:3 und die Mannheimer müssen ein weiteres Jahr in der Regionalliga spielen.

Anstelle von Michael Fink, der als Spieler zum Verbandsligisten FC Hanau 93 wechselte, Gerd Dais aber weiterhin als Co-Trainer zur Verfügung stehen wird, ist Hassan Amin der neue Mannschaftskapitän der Blau-Schwarzen. Löwen-Cheftrainer Tobias Cramer hat die Qual der Wahl wenn die beiden Traditionsvereine am Samstagnachmittag aufeinander treffen und kann personell aus dem Vollem schöpfen. „Bisher keine Ausfälle“, so der Coach am Mittwochmittag.

Oliver Zehe

Veröffentlicht: 28.07.2017

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


Nächstes Spiel
Wormatia Worms

Freitag, 27.10.17, 19:00
KSV Hessen Kassel
-
Wormatia Worms

Spiele Diff. Punkte
1 O.F.C. Kickers Offenbach Kickers Offenbach 15 11 34
2 1. FC Saarbrcken 1. FC Saarbrücken 14 25 33
3 1. FSV Mainz 05 1. FSV Mainz 05 II 15 4 25
4 TSV Steinbach 1921 e.V. TSV Steinbach 14 11 24
5 Waldhof Mannheim Waldhof Mannheim 14 9 24
6 SC Freiburg SC Freiburg II 14 6 24
7 SV Elversberg SV Elversberg 14 7 23
8 TSG 1899 Hoffenheim TSG 1899 Hoffenheim II 14 2 22
9 VfB Stuttgart VfB Stuttgart II 15 -1 22
10 TSV Eintracht Stadtallendorf Eintracht Stadtallendorf 14 4 21
11 FC Astoria Walldorf FC Astoria Walldorf 14 1 18
12 SSV Ulm 1846 Fuball SSV Ulm 1846 Fußball 14 -1 18
13 FSV Frankfurt 1899 FSV Frankfurt 14 -16 14
14 Wormatia Worms Wormatia Worms 14 -13 13
15 Stuttgarter Kickers Stuttgarter Kickers 15 -16 13
16 Röchling Völklingen Röchling Völklingen 14 -11 11
17 TSV Schott Mainz TSV Schott Mainz 14 -14 9
18 KSV Hessen Kassel KSV Hessen 14 -1 8
19 TuS Koblenz TuS Koblenz 14 -7 8

Alles Gute!

Wir gratulieren zum Geburtstag!

Samet Kulaksiz
Silke Schade
Christoph Fischer
Uwe Khler

Unsere Partner

Partner der Löwen

Goldsponsoren

Premium-Sponsoren

Internet-Dienstleister

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 22.10.2017