Perspektive 2021/22

Alles rund um die 1. Mannschaft der Löwen (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

esteban
Beiträge: 7034
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: Perspektive 2021/22

Beitrag von esteban » 6. Sep 2021, 08:53

Zwei Unentschieden oder einen Sieg aus den nächsten drei Partien - mehr wäre zu erwartungsvoll... 8)
---
Zur Stürmerdiskussion:
Im Vergleich zur Vorsaison hat der KSV bis zum fünften Spieltag exakt die gleiche Trefferanzahl erzielt (8).
Interessanterweise ist bis zu diesem Saisonzeitpunkt kein Saglik-Feldtor dabei gewesen und nur eines durch Schmeer als Mittelstürmer. Die Torschützen damals waren:
2x Pichinot, 1x Bravo Sanchez, 1x Evljuskin, 1x Iksal, 1x Mogge, 1x Saglik (1/1), 1x Schmeer.
Aktuell lauten die Schützen:
2x Starostzik, 1x Flotho, 1x Merle (1/2), 1x Mogge, 1x Schwechel, 1x Stendera, 1x Vesco
Das sieht gar nicht so unähnlich aus.
Leider hat man diese Saison bereits zwei Gegentreffer mehr erhalten und dadurch einen Punkt weniger auf dem Konto. Hinten sicherer zu stehen, war glaube ich die Devise für diese Spielzeit - diesem Ziel läuft man aktuell etwas hinterher...
Bleiben wir drinne?

kopfhoch
Beiträge: 809
Registriert: 19. Apr 2015, 03:15
Wohnort: Kassel

Re: Perspektive 2021/22

Beitrag von kopfhoch » 12. Sep 2021, 03:15

Mal eine Frage: wie verhält es sich im Verein mit Covid Impfungen? Gibt es Zahlen wer von Spielern, Mitgliedern, Fans geimpft ist? Wäre eine Impfaktion - das Zentrum ist nebenan - möglich?

esteban
Beiträge: 7034
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: Perspektive 2021/22

Beitrag von esteban » 12. Sep 2021, 07:01

Angeblich wurde laut Geselle bei den drei großen Sportfirmen und- vereinen der Stadt intern
über eine Zugangsbeschränkung von 3G auf 2G diskutiert.
In einem HNA-Interview sprach Damm mal darüber, daß die Impfquote im Team bei ca. 80 % läge. Das ist schon wieder eine Weile her, könnte sich geändert haben. Über die Impfquote unter den Zuschauern ist nichts bekannt.
Bleiben wir drinne?

esteban
Beiträge: 7034
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: Perspektive 2021/22

Beitrag von esteban » 19. Sep 2021, 18:34

Jetzt gilt's.
Die drei Hammerspiele liegen hinter uns und man hat sich achtbar aus der Affäre gezogen mit zwei Zählern. Das sieht auf dem Papier etwas dürftig aus - aber wer die Partien gesehen hat weiß, daß man auf Augenhöhe um die Punkte mitgespielt hat. Dazu kommt, daß die Mannschaft sich mehr und mehr einspielt. Die Defensive und das Mittelfeld sind den großen Teams ebenbürtig - aber was machen wir vorn?

Die Funkstille vom Verein ist ernüchternd - man weiß gar nicht, ob und wie man das Thema überhaupt noch behandelt. Das schärft den Blick auf die Spieler, die da sind.
Vesco - im ersten Spiele ein One-Hit-Wunder. Der MOGGER - brachial, läuft viel an - ist aber letzten Endes
im 1 gegen 1 zu unbeholfen. Döringer ist noch nicht der erhoffte Derringer geworden - man fragt sich gelegentlich, was er da eigentlich spielt. Stendera - unauffällig. Von Fischer kommt nichts mehr.
Ein Lichtblick dagegen Flotho: jung, unbekümmert und 'ne ordentliche Kante - ihm würde ich es noch am ehesten zutrauen. Warum nicht mal ihn in der Startelf auf die Mittelstürmerposition stellen anstelle des MOGGERS ?

Die nächsten Gegner lauten Koblenz, Hoffe II, Walldorf - dann spielfrei. Sechs Punkte sollten es schon sein, wenn man sich am 12plus Saisonziel orientiert. Dafür braucht's Tore - mindestens zwei!
Die Gefahr besteht jetzt, daß man in Spielen gegen schwächere Gegner diese auf demselben Niveau spiegelt.
Das darf auf keinen Fall passieren, denn dann kämpft man wieder bloß um Unentschieden und die nützen nunmal nicht viel....also: weitermachen, wo man in Ulm aufgehört an!
Bleiben wir drinne?

Schlackenkappe
Beiträge: 69
Registriert: 14. Jun 2007, 21:52

Re: Perspektive 2021/22

Beitrag von Schlackenkappe » 27. Sep 2021, 12:55

Nach neun Spielen stehen wir besser da, als letzte Saison. Und wenn man sich die Aufstellung vom Wochenende gegen Koblenz anschaut, muss man lange suchen, um einen Spieler ohne nordhessische Wurzeln zu entdecken. Endlich wird der „Jugend“ Einsatzzeit geboten und mit ehrlichem, emotionalem und erfolgreichem Fußball zurückgezahlt! Alibifußball war gestern! Das sollte auch mit erhöhtem Zuschauerinteresse honoriert werden!!!
Ich sage, wir sind auf dem richtigen Weg, der zwingend fortgesetzt werden sollte.

marinho
Beiträge: 5277
Registriert: 17. Jul 2008, 17:51
Wohnort: Hallershusen

Re: Perspektive 2021/22

Beitrag von marinho » 27. Sep 2021, 13:55

Ja, es sieht so aus, als hätte Tobi Damm den heftigen Umbruch und die massive Verjüngung des Teams erfolgreich hinbekommen. Das ist eine sehr erfreuliche Entwicklung, die keine Selbstverständlichkeit ist. Jetzt sollten aber auch mehr Zuschauer kommen. Hallo Werbe-Aktion!

Bernd RWS 82
Beiträge: 7702
Registriert: 3. Apr 2003, 02:00
Wohnort: KS-34119 oder Nordkurve Auestadion Block 30❤

Re: Perspektive 2021/22

Beitrag von Bernd RWS 82 » 27. Sep 2021, 18:08

Denke eher das die Zuschauerzahlen zurück gehen. Kaltes Wetter und so.....
Zuschauer locken ist ein ganz schwieriges Unterfangen. Family Ticket? Kombi Ticket mit A Jugend? Ich glaube das zieht nicht. Eigentlich müsste man sehen das hier ehrlich gute Arbeit geleistet wird und dies honorieren......
Also, bisher wurde eine überragende Arbeit vom Präsi, Vorstand, Sportdirektor usw. bis zu Tobi und Buschi abgeliefert! Im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten toll abgeliefert!
Umbruch ist aber erst gelungen wenn die Klasse gehalten wird!
"You´ll never walk alone KSV Hessen Kassel" Seit dem 6.10.1974 bis zum Tod !
"Man kann sich eine neue Freundin suchen, aber keinen neuen Verein !"(Campino)

Haaky
Beiträge: 289
Registriert: 7. Jul 2001, 02:00
Wohnort: Hamburg

Re: Perspektive 2021/22

Beitrag von Haaky » 27. Sep 2021, 18:33

Gibt es eigentlich irgendwelche Zahlen zu den Online-Tickets? Kommt da zumindest ein bisschen Geld durch die Auswärtigen (wie mich) rein? Die Qualität der Übertragungen hätte es auf jeden Fall verdient!

Antworten