Ksv Hessen Kassel 2.Mannschaft nun auch Tabellenführer !!!

Alles rund um die 2. Mannschaft der Löwen (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

J.R.
Beiträge: 1433
Registriert: 4. Aug 2011, 19:11

Re: Ksv Hessen Kassel 2.Mannschaft nun auch Tabellenführer !

Beitrag von J.R. » 29. Sep 2015, 10:57

SG Bad Soden Salmünster vs. KSV Hessen Kassel U 23 5 : 4

Mannschaftsaufstellung: Winterhagen, Mobarak (69.Feldmann), Schumann, Cheberenchuk (89.Schüler), Heussner, Wörner, Ochs, Osmanoglu, Lee (46.Friele), Ecevit, Sattorov

Die Geschichte der ersten Halbzeit ist schnell erzählt, Jens Tim Mulfinger in der 3‘, Niklas Dietz in der 6‘ und Sven Hassler in der 8‘ Spielminute haben das „Fehlen“ der Junglöwen auf dem Platz genutzt um 3:0 in Führung zu gehen und das Spiel eigentlich schon vor zu entscheiden. Nachdem die Mannschaft des KSV dann so langsam auftauchte erhöhte in der 28‘ durch Mulfinger und Dietz in der 44‘ das Team der SG Bad Soden zum hoch verdienten 5:0 Halbzeitstand.
In der zweiten Halbzeit konnte man dann allerdings das Gefühl bekommen Thorsten Hirdes hätte das gesamte Tam ausgewechselt, denn die Mannschaft des KSV Hessen Kassel legte los, wie man das eigentlich schon von Anfang an gegen den Aufsteiger erwartet hatte. Man machte Druck, man kämpfte und man versuchte immer wieder über die Flügel schnell in Richtung gegnerisches Tor zu spielen. In der 49‘ Minute gelang das dann durch Eray Ecevit über die rechte Außenbahn sehr gut und als er dann den Ball mit viel Druck flach in den Fünfmeterraum vor das SG Tor brachte, konnte Anton Roemmich von der SG Bad Soden den Ball nur noch ins eigene Tor klären. Damit schien der Knoten nun endlich geplatzt zu sein und unsere Jungs legten noch einmal eine Schippe Kampf drauf. Jetzt dominierten sie das Spiel komplett, die Gastgeber hatten mit dieser Gegenwehr des Löwenteams nicht mehr gerechnet und waren dementsprechend überrascht und wurden teilweise von den Kasseler Jungs überrollt. Die Folge waren dann die beiden nun endlich auch verdienten Tore von Justin Schumann zum 5:3 Zwischenstand. Die Hoffnung keimte nun auch bei den mitgereisten KSV Anhängern und Betreuern wieder auf und ein kleines Fußballwunder lag in der Luft. Als dann in der 48‘ Minute Rolf Sattorov einen Foulelfmeter zum 5:4 Anschlusstreffer verwandelte gab es kein Halten mehr. Jetzt wurde endgültig zur Attacke geblasen, Angriff auf Angriff rollt jetzt auf das Tor der Gastgeber und es war nur eine Frage der Zeit wann das in der Zwischenzeit verdiente Ausgleichstor fallen sollte. Leider gelang das nicht mehr, ob wohl durch Murrat Osmanoglu und auch Rene Ochs noch gute Chancen zum Ausgleich nicht verwandelt werden konnten. Es wurde bis zum Schlusspfiff auf der Seite des Gastgebers geschwommen, auf der Seite der Gäste gekämpft, am Ende blieb es aber verdient glücklich beim 5:4 Heimsieg des Aufsteigers aus Bad Soden Salmünster.
Konnte man gegen Schwalmstadt noch sagen „bei einem Hessenligaabsteiger kann man mal verlieren“, so muss nach dieser Niederlage festgestellt werden dass es kaum einen unnötigeren Punktverlust geben kann. Bei einer einigermaßen konzentrierten und auch willigen Spieleinstellung nimmt man hier Punkte mit, wie die zweite Hälfte des Spiels gezeigt hat.
Tobi Bredow und Ollie Scherer sind zwei Ausfälle, die mal eben nicht so leicht zu ersetzen sind !
BLOCK 36

casseler
Beiträge: 2131
Registriert: 16. Apr 2007, 15:53

Re: Ksv Hessen Kassel 2.Mannschaft nun auch Tabellenführer !

Beitrag von casseler » 29. Sep 2015, 13:33

J.R. hat geschrieben:
casseler hat geschrieben:J.R., ich habe auch schon einige Spiele gesehen oder mich zumindest ausführlich informiert. Beim mir bleibt eben nicht hängen "toll zurück gekommen" und "klasse Saison bisher". Die 1. HZ gestern war einfach unter aller Sau, Punkt. Dass man zurückkam hat man auch einem Eigentor direkt zum 1:5 und einem auseinandergebrochenem Gegner zu verdanken. Die "klasse Saison" war bisher geprägt von Offensiv-Festen und unglaublichen Einbrüchen mitten im Spiel. Die Stabilität nach hinten und die Konstanz über ein ganzes Spiel sind teilweise unterirdisch.
Ohne Worte !!!
Kommst du mit anderen Sichtweisen nicht zurecht oder was willst du mir damit sagen?

Klaus Bachmann schreibt in seinem Spielbericht auch: "Es wäre mal wieder an der Zeit, wirklich beide Spielhälften konzentriert und diszipliniert zu spielen. In der Lage dazu ist die Mannschaft allemal."

Du schreibst oben der Gegner gewann verdient glücklich... mehr muss man dazu wohl nicht sagen. :roll:

J.R.
Beiträge: 1433
Registriert: 4. Aug 2011, 19:11

Re: Ksv Hessen Kassel 2.Mannschaft nun auch Tabellenführer !

Beitrag von J.R. » 29. Sep 2015, 23:40

Deine Sichtweise ist mir eigentlich egal, ich war am Sonntag in Bad Soden und habe mir ein eigenes Bild machen können. Also einem Eigentor hat die U23 mal garnichts zu verdanken, zu verdanken haben sie den ersten Treffer einem klasse über den rechten Flügel an die Grundlinie gespielten Angriff, der mit einer strammen, flachen Hereingabe von Eray Ecevit zu einem Eigentor führte und das nicht weil der SG Spieler so freundlich war das Ding sich selbst ein zu netzen, er hatte keine andere Wahl, geht er nicht an den Ball macht Rolf Sattorov ihn rein. Das musst du doch gesehen haben. Einen auseinandergebrochenen Gegner habe ich in den zweiten 45 Minuten auch nicht gesehen. Die waren einfach überrascht mit welcher Wucht wir trotz einem 5:0 Rückstand aus der Pause kommen. Die haben in der zweiten Halbzeit genau den gleichen Fehler gemacht wie wir in der ersten, sie haben ihren Gegner einfach unterschätzt. Mit der Bezeichnung "verdient glücklich" habe ich nicht versucht irgendein geheimes Mysterium zu umschreiben, ich denke einfach nur wenn eine Mannschaft 5 Tore in einer Halbzeit schießt, hat sie es verdient das Spiel auch zu gewinnen und wenn diese Mannschaft sich dann noch 4 Tore einfängt und es hätten sogar noch 5-6 sein können, dann darf man das meiner Meinung nach ruhig auch glücklich nennen. Das eine zweite Mannschaft Probleme mit einer konstanten Saisonleistung hat liegt doch in der Natur der Dinge, Mal stehen dem Thorsten 3-4 Spieler aus dem Kader der ersten zur Verfügung (die er einbauen muss), manchmal hat er mal gerade seine eigenen Leute beisammen und manchmal kann er dann noch nicht einmal über die komplett verfügen. Also die Aufstellung an einem Spieltag ist auch für den Trainer immer mal eine Wundertüte. So richtig unterirdisch habe ich diese Saison noch kein Spiel gesehen, sie spielen ab und an mal schlecht und das ist ärgerlich weil sie es deutlich besser könnten (das wissen sie übrigens selbst am besten und sie ärgern sich warscheinlich auch selbst am meisten), aber der BVB hat je auch nicht aus reiner Freundlichkeit den Lilien einen Punkt mit auf die Heimreise gegeben, so ist Fußball nun mal.
BLOCK 36

casseler
Beiträge: 2131
Registriert: 16. Apr 2007, 15:53

Re: Ksv Hessen Kassel 2.Mannschaft nun auch Tabellenführer !

Beitrag von casseler » 3. Okt 2015, 12:43

Wir haben ein anderes Spiel in Bad Soden gesehen, nun gut damit komme ich zurecht. Der gegnerische Trainer sprach später selbst davon, dass "seine Mannschaft eingebrochen ist" da sie von den "Kasselern überrannt wurden", insofern ist das jetzt Sisyphos-Interpretation.

Ich habe auch nicht geschrieben, dass sie schlechte Spiele gezeigt haben. Mir geht es ganz speziell um die Leistungsschwankungen während einer Partie, das hat nämlich nichts mit dem Reserve-Dasein zu tun (was aber natürlich auch ein wichtiger Faktor ist, der hier aber nicht zum tragen kommt). Das liegt einfach in den Köpfen der Spieler. Morgen gegen Steinbach werden 90 Minuten Konzentration gefragt sein (siehe Winterhagen in der HNA), um überhaupt bei der Ergebnisgestaltung mitreden zu können.

J.R.
Beiträge: 1433
Registriert: 4. Aug 2011, 19:11

Re: Ksv Hessen Kassel 2.Mannschaft nun auch Tabellenführer !

Beitrag von J.R. » 4. Okt 2015, 20:44

KSV Hessen Kassel vs. SV Steinbach 3 : 3
Aufstellung : Christoph Winterhagen, Sebastian Schmeer (83. Gülsen), Alex Schüler (73. Lee), Eray Ecevit, Rolf Sattorov, Murrat Osmanoglu, Rene Ochs, Justin Schumann, Tobi Bredow, Nael Najjer, Jens Wörner.
Tore : 1:0 Sattorov (27.Min.), 2 : 0 Sattorov (32.Min), 3 : 0 Schmeer (35.Min FE), 3 : 1 Florian Münkel (53.Min), 3 : 2 Florian Münkel 68.Min), 3 : 3 Julian Rohde (75. Min).

In der ersten Halbzeit haben die Löwen ein gutes Spiel gezeigt und den Osthessen in Prinzip keine wirklich großen Chancen eingeräumt. Sie haben viel Druck auf den Ball gemacht und relativ sicher ihre Chancen verwertet. Nach der Pause kamen sie eigentlich auch nicht so schlecht wieder aus der Kabine, aber Basti Schmeer konnte eine 100% Chance leider nicht zum 4 ten Kasseler Tor einnetzen und damit nahm das Unglück seinen Lauf. Die Steinbacher haben plötzlich noch mal Luft bekommen und den Druck auf die Junglöwen deutlich verstärkt. Unsere Jungs indessen haben Tempo raus genommen und damit die Kontrolle über das Spiel verloren. Sie haben Fehlpässe gespielt und immer wieder Ballverluste hinnehmen müssen, sie sind nicht mehr so konzentriert ins Spiel gekommen, wie das in der ersten Hälfte der Fall war, konnten dann aber mit viel Mühe und Krampf das Unentschieden über die Spielzeit retten. Am Ende würde ich sagen dass die Punkte Teilung ein für beide Seiten verdientes Ergebnis ist und man mit dem Verlauf der Saison noch zufrieden sein kann.
Eine stabile Mannschaftsleistung über 90 Minuten würde das Leben von Thorsten Hirdes natürlich deutlich einfacher machen, aber einfach ist es in Kassel ja noch nie gewesen und die Gegner können natürlich auch mehr oder weniger gut oder besser wie wir Fußball spielen. Also Mund abputzen und weiter geht’s.
BLOCK 36

casseler
Beiträge: 2131
Registriert: 16. Apr 2007, 15:53

Re: Ksv Hessen Kassel 2.Mannschaft nun auch Tabellenführer !

Beitrag von casseler » 4. Okt 2015, 21:14

Unterschreibe ich ;-) war ja auch eine relativ dünne Personaldecke. Ecevit als AV erstaunlich souverän.

casseler
Beiträge: 2131
Registriert: 16. Apr 2007, 15:53

Re: Ksv Hessen Kassel 2.Mannschaft nun auch Tabellenführer !

Beitrag von casseler » 25. Okt 2015, 12:51

Mit einem Sieg heute in Korbach kann die U23 auf den dritten Platz vorrücken. Bad Soden hat gestern Schwalmstadt geschlagen.

J.R.
Beiträge: 1433
Registriert: 4. Aug 2011, 19:11

Re: Ksv Hessen Kassel 2.Mannschaft nun auch Tabellenführer !

Beitrag von J.R. » 26. Okt 2015, 11:06

25.10.2015 TSV Korbach vs. KSV Hessen Kassel 2 : 1

Piotr Gorczyca, Nael Najjer, Jens Wörner, Eray Ecevit, Usman Mobarak (46.Alexander Schüler), Tino Schulze, Dennis Lemke, Rene Ochs, Marko Dawid (70. Taekhyun Lee), Rolf Sattorov, Tobi Bredow

Ein Spiel das nicht verloren werden muss. Die Junglöwen hatten die ersten 30 Minuten eigentlich alles gut im Griff, gehen auch folgerichtig durch ein Tor von Dennis Lemke 1:0 in Führung und verlieren dann gegen sehr kampfstarke Korbacher total den Faden. Nicht das sie es mit „Hacke, Spitze eins, zwei, drei“ verloren hätten, nein, sie haben einfach nicht mehr so konzentriert und geradlinig gespielt. Eigentlich immer noch besser, aber irgendwie zu kompliziert (Lemke, nutzt die Gelegenheiten einfach nicht sich zu empfehlen), immer den schwierigen Pass und nochmal quer, so wie es die Jungs aus der ersten zur Zeit eben auch zeigen und kommt dann mal eine Chance wird sie verdattelt oder in die Wicken geballert. In der zweiten Hälfte haben die Hausherren dann kämpfmäßig noch eine Schippe drauf gelegt und in der 61.Minute durch Osterhold einen Strafstoß, völlig überflüssig, den Ball hätte man lässig vor dem Strafraum klären müssen, zum Ausgleich verwandelt. In der Zwischenzeit hat Rolf Sattorov das Fussballspielen komplett eingestellt und der Rest der Mannschaft war dann auch mehr mit sich selbst beschäftigt als ernsthaft mit einem gemeinsamen Spiel. Usman Mobarak (Schüler) musste in der Pause und Marko Dawid (Lee) in der 70. Minute verletzt ausgewechselt werden bevor dann in der 71.Minute Vogel auf Vorlage von Osterhold den Siegtreffer zum 2:1 für die Korbacher erzielte.
Korbach Stand von Beginn an sehr tief und hat im Prinzip das ganze Spiel über auf Konter gewartet und jede sich bietende Gelegenheit mit einem sehr konsequenten und schnell ausgeführten Umschaltspiel genutzt, damit hatte unsere Mannschaft über die gesamten 90 Minuten viel Mühe, aber am Ende wurde das Spiel doch völlig unnötig verloren. Der Schiri hatte auch so seine Momente, aber irgendwie hatten beide Lager die Gelegenheit sich über seine Pfiffe zu beschweren.
Als Fazit kann man mal wieder sagen: desto mehr Spieler aus der ersten Mannschaft dabei sind umso unharmonischer läuft das Spiel und desto weniger klappt die Verständigung der Spieler während der 90 Minuten untereinander.
Zuletzt geändert von J.R. am 30. Okt 2015, 11:42, insgesamt 2-mal geändert.
BLOCK 36

Antworten